9. Spieltag: Gipfeltreffen zwischen Celta und Real – Barça erwartet Eibar

Der neunte Spieltag der Liga BBVA steht im Zeichen des Duells zwischen dem Tabellenzweiten und dem Spitzenreiter. Dabei handelt es sich etwas überraschend um die Partie Celta de Vigo gegen Real Madrid. Nachdem Celta in dieser Saison schon den FC Barcelona mit einer 1:4-Niederlage im Gepäck auf die Heimreise geschickt hat, dürften die Königlichen gewarnt sein und die Partie am Samstag um 16 Uhr mit höchster Konzentration angehen. Weil sowohl Celta und Real als auch der drittplatzierte FC Barcelona 18 Punkte auf dem Konto haben, könnten die Katalanen am Sonntag um 18.15 Uhr im Heimspiel gegen Eibar zum lachenden Dritten werden und im Falle eines Unentschiedens im Top-Spiel Platz eins erobern.

Im Verfolgerfeld findet ein weiteres Top-Spiel zwischen zwei Champions-League-Teilnehmern statt, zu dem am Sonntag um 20.30 Uhr Atlético de Madrid den FC Valencia empfängt. Das am vergangenen Wochenende als Tabellenführer entthronte Villarreal ist derweil am Sonntag um 16 Uhr zu Gast bei Aufsteiger Las Palmas, der nach nur fünf Punkten aus den ersten acht Spielen schon die Reissleine gezogen und Trainer Paco Herrera entlassen hat.

Deportivo La Coruña will derweil am Samstag um 22.05 Uhr beim schwächelnden FC Málaga den guten Saisonstart bestätigen, während Aufsteiger Betis Sevilla nach der jüngsten Heimpleite in Granada (Sa, 18.15 Uhr) wieder punkten möchte. Ebenfalls am Samstag (20.30 Uhr) erwartet der FC Sevilla, der noch nach seiner Form sucht, Getafe.

Eröffnet wird der Spieltag schon am Freitag (20.30 Uhr) mit der Partie zwischen Rayo Vallecano und Espanyol. Den Abschluss bildet am Montag (20.30 Uhr) die Begegnung zwischen Athletic Bilbao und Sporting Gijón. Außerdem stehen sich am Sonntag um 12 Uhr Levante und Real Sociedad gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.