14. Spieltag: Valencia fordert Barça – Lösbare Aufgaben für Real und Atlético

Am 14. Spieltag der Primera División will der FC Barcelona seinen aktuellen Vorsprung von vier Punkten auf Platz zwei zumindest wahren, muss dafür aber eine knifflige Aufgabe lösen. Beim FC Valencia hängen die Trauben für alle Mannschaften hoch und nach der Trennung von Trainer Nuno Espirito Santo dürfte der Vorjahresvierte noch motivierter als ohnehin schon in das Duell am Samstagabend um 20:30 Uhr mit dem Spitzenreiter gehen.

Schon vor Barça sind die beiden ersten und einzigen Verfolger der Katalanen im Einsatz. Bereits um 16 Uhr erwartet Real Madrid den FC Getafe zum kleinen Derby, in dem für die aktuell sechs Zähler hinter Barça liegenden Königlichen nur ein Dreier zählt. Stadtrivale Atlético de Madrid, der aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto hat, gastiert dann um 18:15 Uhr in Granada und will sich beim Kellerkind keine Blöße geben.

Abgerundet wird der Fußball-Samstag in Spanien um 22 Uhr mit dem Duell zwischen dem Überraschungsfünften Deportivo La Coruña und dem FC Sevilla sowie um 22:05 Uhr mit der Partie Betis Sevilla gegen Celta de Vigo, das liebend gerne noch etwas länger auf dem vierten Platz bleiben würde.

Am Sonntagmittag um 12 Uhr steigt das baskische Derby zwischen Real Sociedad und Eibar, bevor dann um 16 Uhr Villarreal Rayo Vallecano empfängt. Um 18:15 Uhr stehen sich die beiden Aufsteiger Sporting Gijón und Las Palmas, für die es beide ausschließlich um Punkte für den Klassenerhalt geht, gegenüber. Um 20:30 Uhr erwartet schließlich der dritte baskische Vereine, Athletic Bilbao, den nur auf Rang 18 stehenden FC Málaga.

Abgeschlossen wird der 14. Spieltag am Montagabend um 20:30 Uhr mit der Begegnung Espanyol gegen Levante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.