15. Spieltag: Barça und Real patzen – Atlético siegt mit Mühe

Der FC Barcelona hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Primera División mit dem zweiten Unentschieden in Folge eingebüßt. Gegen den Tabellensechsten Deportivo La Coruña kam Barça trotz einer 2:0-Führung am Ende nicht über ein enttäuschendes 2:2 hinaus. Dadurch konnte Atlético de Madrid nach Punkten gleichziehen und liegt jetzt nur noch wegen der Tordifferenz bzw. wegen des verlorenen direkten Vergleichs hinter den Katalanen. Atlético tat sich gegen Athletic Bilbao zwar auch schwer, drehte letztlich aber einen Rückstand durch Aymeric Laporte dank Toren von Saul Niguez und Antoine Griezmann noch in einen 2:1-Sieg.

Real Madrid hingegen konnte den Patzer Barças nicht nutzen und verlor selbst mit 0:1 in Villarreal. Roberto Soldado erzielte schon nach acht Minuten das Tor des Tages für das weiterhin fünftplatzierte gelbe U-Boot. Real weist als Dritter nun schon für Punkte Rückstand auf das Spitzenduo auf.

Hinter den drei Top-Teams hat Celta de Vigo mit einem 1:0-Sieg gegen Espanyol seinen überraschenden vierten Platz gefestigt. Der FC Sevilla hat sich derweil näher an die internationalen Plätze herangearbeitet und ist nun schon Siebter. Gegen Sporting Gijón gelang Sevilla ein 2:0-Heimsieg. Damit überflügelte Sevilla auch den FC Valencia, der nach dem enttäuschenden Einstand des neuen Trainers Gary Neville mit der 0:2-Heimpleite in der Champions League gegen Olympique Lyon in Eibar nicht über ein 1:1 hinaus kam.

In den unteren Tabellenhälfte gab es drei große Gewinner. Der FC Málaga gewann das Kellerduell bei Rayo Vallecano mit 2:1 und zog dadurch am direkten Konkurrenten vorbei. Granada sorgte unterdessen mit einem 2:1-Sieg in Levante, dass die Gastgeber neuer Träger der Roten Laterne sind. Letzteres auch deshalb, weil Las Palmas im Aufsteigerduell gegen Betis Sevilla mit 1:0 die Oberhand behielt.

Außerdem trennten sich Getafe und Real Sociedad mit 1:1, womit beide im unteren Mittelfeld keine großen Sprünge machten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.