21. Spieltag: Atlético erwartet Sevilla – Barça und Real auswärts gefordert

Nachdem das Liga-BBVA-Führungstrio seine Spiele am vergangenen Wochenende im Gleichschritt ungefährdet gewonnen hat, hegen der FC Barcelona und Real Madrid vor dem 21. Spieltag die Hoffnung, dass sich Tabellenführer Atlético de Madrid einen Ausrutscher erlaubt. Denn die Colchoneros haben mit dem Heimspiel am Sonntag um 16 Uhr gegen den FC Sevilla keine leichte Aufgabe vor der Brust. Selbiges gilt allerdings auch für Barça, das schon am Samstag um 16 Uhr beim in den letzten Wochen stark verbesserten FC Málaga ran muss. Als letztes der drei Top-Teams greift Real Madrid erst am Sonntag um 20.30 Uhr ins Geschehen ein und hat beim seit sieben Pflichtspielen torlosen Betis Sevilla die auf dem Papier leichteste Aufgabe der Top-Drei zu lösen.

Eröffnet wird der 21. Spieltag bereits am Freitagabend mit der Partie Sporting Gijón gegen Real Sociedad. Nach der Partie in Málaga geht es dann am Samstag um 18.15 Uhr mit der Begegnung Espanyol gegen den Tabellenvierten aus Villarreal weiter. Die Partien Granada gegen Getafe (20.30 Uhr) und Rayo Vallecano gegen Celta de Vigo (22.05 Uhr) runden den spanischen Fußball-Samstag ab.

Der Sonntag beginnt um 12 Uhr mit dem baskischen Derby zwischen Athletic Bilbao und Eibar. Neben den Partien der Klubs aus Madrid steht am Sonntag um 18.15 Uhr ansonsten noch die Begegnung Deportivo La Coruña gegen den kriselnden und seit neun Ligaspielen sieglosen FC Valencia auf dem Programm.

Abgeschlossen wird der Spieltag am Montagabend um 20.30 Uhr mit dem Kellerduell zwischen Levante und Las Palmas. Insbesondere für Schlusslicht Levante wäre ein Erfolg dabei enorm wichtig, um den Anschluss ans Mittelfeld zu wahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.