Zidane mit Real Madrid erstmals auswärts – Betis Sevilla hofft auf Ende der Flaute

Nach zwei Kantersiegen gegen Deportivo La Coruña (5:0) und Sporting Gijón (5:1) tritt Real Madrid am 21. Spieltag der Primera División erstmals unter dem neuen Trainer Zinédine Zidane auswärts an. Die Königlichen müssen am Sonntagabend (20.30 Uhr) bei Betis Sevilla ran und wollen mit einem Sieg beim Aufsteiger den Rückstand von vier Punkten auf Spitzenreiter Atlético de Madrid zumindest nicht größer werden lassen.

Ausgangsbedingungen

Real Betis

Man darf gespannt sein, ob Real die in den ersten beiden Spielen unter Zidane gezeigten Leistungen bestätigen kann. Gute Ergebnisse gab es zuvor ja auch schon unter Rafa Benítez, der nach dem 2:2 in Valencia auch wegen der fehlenden Attraktivität in der Spielanlage gehen musste, obwohl er zuvor sechs von sieben Spielen gewonnen hatte.

Personell muss Zidane allerdings umbauen, da Gareth Bale mit einer Muskelverletzung zwei bis drei Wochen lang ausfällt. Dafür sind der gegen Gijón fehlende Sergio Ramos und der angeschlagen ausgewechselte Karim Benzema wieder ins Training eingestiegen. Beide werden voraussichtlich einsatzbereit sein, wobei man bei Real mit Blick auf die im Februar mit dem Achtelfinale der Champions League beginnende heiße Phase sicher kein Risiko eingehen wird.

Real Madrid

Ebenfalls einen Trainerwechsel hinter sich hat Betis Sevilla, das damit aber bislang keinen durchschlagenden Erfolg hatte. Nach der Trennung von Pepe Mel wurde zunächst das Achtelfinal-Rückspiel in der Copa del Rey bei Stadtrivale FC Sevilla mit 0:4 verloren, ehe es am vergangenen Wochenende im zweiten Spiel unter Interimscoach Juan Merino in Villarreal immerhin zu einem 0:0 reichte. Sorgen bereitet Fans und Verantwortlichen von Betis vor allem die momentane Torflaute, gelang doch in sieben Pflichtspielen in Folge kein Tor. Dass die Bilanz der letzten zehn Spiele mit vier Remis und sechs Pleiten negativ ist, ist deshalb keine Überraschung. Dank des guten Saisonstarts sind es zwar noch fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze, die aber immer näher rücken.

Wett.zone

Mit Unterstüzung von tipico
tipico-564

Quoten

Wenig überraschend sehen die Buchmacher Real Madrid als klaren Favoriten. So gibt es für Wetten auf Auswärtssieg maximal die von Tipico und Ladbrokes offerierte Quote 1,30. Wer an Betis glaubt, kann sich derweil bei Bet365 die Top-Quote 10,00 sichern. Und für Tipps auf Remis ist Bet3000 mit der Quote 6,19 die erste Anlaufstelle.

Live-Stream

Die Partie zwischen Real Betis und Real Madrid könnt ihr am Sonntag (24.01.2016) ab 20:30 Uhr – wie gewohnt – live auf laola1.tv verfolgen.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.