29. Spieltag: FC Barcelona vor Pflichtsieg gegen Getafe – Geht die Serie weiter?

liga-bbva-fc-barcelona-getafe-12032016Angesichts von acht Punkten Vorsprung auf Atlético de Madrid und sogar einem Polster von zwölf Zählern zu Real Madrid scheint dem FC Barcelona die Titelverteidigung in der Primera División zehn Spieltage vor Schluss kaum mehr zu nehmen. Um möglichst frühzeitig feiern und sich anschließend ganz auf die Champions League konzentrieren zu können, wollen die Katalanen aber erst einmal weiter siegen. Und schließlich gilt es ja auch die seit Anfang Oktober währende Rekordserie von 36 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge zu verteidigen und auszubauen. Gegen Getafe am Samstag um 16 Uhr wäre es indes schon eine sehr große Überraschung, sollte der überragende Lauf ein Ende finden.

Ausgangsbedingungen

FC Barcelona

Barça ist in absoluter Gala-Form, was sich auch daran erkennen lässt, dass 17 der letzten 18 Spiele gewonnen wurde. Und das einzige Unentschieden, ein 1:1 im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey beim FC Valencia nach einem 7:0-Sieg im Hinspiel, geht auf das Konto einer B- oder eher C-Elf. Sind alle Mann an Bord, scheint Barça derzeit dagegen kaum zu bezwingen, zumal Lionel Messi mit schon wieder 22 Pflichtspieltoren im Jahr 2016 in grandioser Verfassung ist. Im Vergleich zum jüngsten 4:0 in Eibar kehrt gegen Getafe außerdem Neymar nach abgesessener Gelbsperre wieder zurück.

FC Getafe

Gegner Getafe reist derweil nicht nur aufgrund der Sperren von Álvaro Pereira, Álvaro Vazquez, Cala und Pablo Sarabia ersatzgeschwächt, sondern auch mit alles anderem als einer breiten Brust an. Zwar gelang Getafe mit zehn Punkten aus vier Spielen ein toller Start nach der kurzen Winterpause, doch anschließend verlor Getafe sieben Partien in Folge und erzielte dabei sechsmal kein Tor. Erst das 1:1 gegen den FC Sevilla am letzten Wochenende bremste den Negativlauf ein wenig, doch bei nur noch einem Punkt Vorsprung auf Rang 18 geht in der Madrider Vorstadt die Abstiegsangst um.

Aufstellungen

FC Barcelona: Bravo; Aleix Vidal, Piqué, Mathieu, Jordi Alba; Sergi Roberto, Arda, Iniesta; Messi, Munir und Neymar.

FC Getafe: Guaita; Emi, Velázquez, Vergini, Pereira; Rodríguez, Medrán, Pedro León, Wanderson, Yoda und Stefan.

Wett.zone

Mit Unterstüzung von tipico
tipico-564

Reich wird man mit einer Wette auf Barça nicht, beträgt die von Tipico offerierte Top-Quote doch lediglich 1,05. Für einen Sieg Getafes gäbe es derweil den 30-fachen Einsatz zurück und auch für Remis-Wetten ist die Quote mit der 13,0 sehr hoch.

Live-Stream

Das Spiel zwischen dem FC Barcelona und Getafe könnt ihr am Samstag (12.03.2016) ab 16 Uhr – wie gewohnt – live auf laola1.tv verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.