31. Spieltag: Clásico im Blickpunkt – Atlético erwartet Betis

Der 31. Spieltag der Primera División steht ganz im Zeichen der 232. Auflage des Clásicos zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, der am Samstagabend um 20.30 Uhr angepfiffen wird. Barça will dabei nicht nur seine Serie von 39 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge ausbauen, sondern vor allem auch den Vorsprung von zehn Punkten auf das drittplatzierte Real und von neun Zählern auf den ersten Verfolger Atlético de Madrid wahren oder nach Möglichkeit sogar vergrößern. Für Real Madrid geht es derweil in erster Linie ums Prestige, scheint doch die Meisterschaft selbst bei einem Sieg in Barcelona kaum mehr möglich.

Atlético erwartet am Samstag bereits um 16 Uhr Betis Sevilla und kann die beiden Konkurrenten mit einem Sieg unter Druck setzen. Hinter den Top-Drei will Villarreal am Sonntag um 18.15 Uhr mit einem Erfolg in Eibar den aktuellen Vorsprung von sechs Punkten auf den fünften Platz verteidigen. Celta de Vigo, das am Samstag um 22.05 Uhr Deportivo La Coruña erwartet, der FC Sevilla (Sonntag um 20.30 Uhr gegen Real Sociedad) und Athletic Bilbao (Sonntag um 12 Uhr gegen Granada) haben den vierten Rang und damit die Champions League aber auch noch im Blick.

Im Tabellenkeller ist schon am Freitagabend um 20.30 Uhr für Spannung gesorgt, wenn Rayo Vallecano Getafe zur Begegnung zweier punktgleicher Abstiegskandidaten empfängt. Und zum Abschluss des Spieltages am Montagabend um 20.30 Uhr stehen Levante und Sporting Gijón als Letzter und Vorletzter unter Zugzwang.

Las Palmas könnte sich derweil am Samstag um 18.15 Uhr endgültig von der Abstiegszone absetzen und den FC Valencia im direkten Duell überflügeln. Außerdem stehen sich der FC Málaga und Espanyol am Sonntag um 16 Uhr im einem Mittelfeldduell gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.