31. Spieltag: Real Madrid gewinnt den Clásico – Atlético mit Kantersieg

Die von nicht wenigen Beobachtern erwartete Vorentscheidung im Titelrennen ist am 31. Spieltag der Primera División ausgeblieben. Vielmehr besteht nun wieder eine größere Chance, dass es im Endspurt doch noch einmal spannend werden könnte. Grund dafür ist, dass Real Madrid mit einem 2:1-Sieg im Clásico die Serie des FC Barcelona von 39 ungeschlagenen Pflichtspielen beendet hat.

Nach dem Führungstreffer für Barça durch Gerard Piqué in der 56. Minute drehten Karim Benzema (62.) und Cristiano Ronaldo (85.) die Partie im Nou Camp in einen 2:1-Auswärtssieg zugunsten der Königlichen, die nun bei einem auf sieben Punkte geschrumpften Rückstand auf die Katalanen wieder leise von der Meisterschaft träumen dürfen.

Etwas größer sind die Titelhoffnungen derweil bei Atlético de Madrid. Die Colchoneros feierten im Vorfeld des Clásicos einen deutlichen 5:1-Sieg über Betis Sevilla und liegen nun nur noch sechs Zähler hinter Barça. Antoine Griezmann (2), Fernando Torres, Juanfran und Thomas schossen den klaren Sieg bei einem Gegentor von Rubén Castro heraus.

Hinter dem Top-Trio hat Villarreal den vierten Platz und damit die Champions League nach dem eigenen 2:1-Auswärtssieg in Eibar schon so gut wie sicher, weil die drei Verfolger allesamt patzten und nun acht bzw. neun Punkte zurückliegen. Der FC Sevilla verlor überraschend zu Hause mit 1:2 gegen Real Sociedad, während Athletic Bilbao (1:1 gegen Granada) und Celta de Vigo (1:1 gegen Deportivo La Coruña) über Heim-Unentschieden nicht hinauskamen. Málaga nutzte diese Ausrutscher nicht und bleibt nach einem 1:1 gegen Espanyol acht Punkte hinter den Europa-League-Plätzen.

Im Tabellenkeller landete Rayo Vallecano mit einem 2:0 gegen Getafe einen wichtigen Dreier. Aufsteiger Las Palmas setzte sich mit einem 2:1 gegen Valencia schon von der Abstiegszone ab und verschärfte in Valencia auch nach der Entlassung von Gary Neville die Abstiegssorgen. Das Duell der Schlusslichter Levante und Gijón schließt den Spieltag heute ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.