35. Spieltag: Barça gegen Valencia unter Druck – Atlético und Real lauern

Nach der englischen Woche von Dienstag bis Donnerstag geht es bereits am Freitag mit dem 35. Spieltag der Primera División weiter. Mit Las Palmas und Espanyol eröffnen um 21 Uhr zwei Mannschaften, die für den endgültigen Klassenerhalt noch den einen oder anderen Zähler benötigen, die viertletzte Runde.

Richtig spannend wird es indes erst am Samstag, wenn nacheinander die drei Titelkandidaten gefordert sind. Den Anfang macht um 16 Uhr Real Madrid im kleinen Derby bei Rayo Vallecano, in dem sich die Königlichen zumindest für kurze Zeit auf Platz eins katapultieren könnten. Um 18.15 Uhr könnte dann aber Atlético de Madrid mit einem Heimsieg gegen den FC Málaga schon wieder vorbeiziehen und um 20.30 Uhr erwartet schließlich Spitzenreiter FC Barcelona Sporting Gijón.

Abgerundet wird der Samstag um 22.05 Uhr mit der Partie zwischen Eibar und Deportivo La Coruña. Dabei dürften die Gäste, die noch nicht ganz aus dem Schneider sind, alles daran setzen, die 0:8-Klatsche vom Mittwoch gegen Barça wettzumachen.

Am Sonntag geht es dann um 12 Uhr mit der Partie Levante gegen Athletic Bilbao weiter. Während Levante für den Klassenerhalt punkten sollte, hat Athletic wohl nur noch kleine Chancen auf den sechs Punkte entfernten vierten Platz. Diesen belegt Villarreal, das am Sonntagabend um 20.30 Uhr Real Sociedad empfängt und einen weiteren Schritt in Richtung Champions League machen möchte. Dazwischen steigt um 16 Uhr das Derby zwischen dem FC Sevilla und Betis Sevilla und um 18.15 Uhr erwartet Getafe den FC Valencia.

Abgeschlossen wird der 35. Spieltag erst am Montagabend um 20.30 Uhr mit der Begegnung zwischen Celta de Vigo und Granada. Während Celta tags zuvor auf einen Patzer Villarreals hoffen dürfte, muss Granada im Abstiegskampf auf sich schauen und ungeachtet der Ergebnisse der Konkurrenz punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.