35. Spieltag: Barça wieder mit Kantersieg – Atlético und Real bleiben dran

Es scheint so, als hätte der FC Barcelona seine Schwächephase endgültig überwunden. Drei Tage nach dem 8:0 bei Deportivo La Coruña, mit dem die Katalanen auf drei Liga-Pleiten in Folge sowie das Aus in der Champions League antworteten, feierte Barça mit einem 6:0 gegen Sporting Gijón den nächsten Kantersieg. Und wie in La Coruña gelangen Luis Suárez erneut vier Tore. Außerdem trafen Lionel Messi und Neymar.

Es bleibt allerdings dabei, dass Barça nur dank des gewonnenen Direktvergleichs vor Atlético de Madrid steht. Die Colchoneros taten sich gegen den FC Málaga zwar schwer, gewannen aber dank eines Tores von Angel Correa knapp mit 1:0.

Richtig spannend machte es Real Madrid, das weiter einen Punkt hinter dem Führungsduo liegt, im Derby bei Rayo Vallecano. Adrian Embarba und Miku hatten Rayo schon nach 14 Minuten mit 2:0 in Führung gebracht, doch zweimal Gareth Bale und Lucas Vázquez drehten die Partie noch in einen 3:2-Sieg für die ohne den leicht angeschlagenen Cristiano Ronaldo angetretenen Königlichen.

Der FC Villarreal hat es derweil mit einem 0:0 gegen Real Sociedad verpasst, den vierten Platz schon so gut wie perfekt zu machen. Die Vorlage von Athletic Bilbao, das bei Levante nicht über ein 2:2 hinausgekommen war, hat das gelbe U-Boot nicht genutzt. Celta de Vigo hätte deshalb am gestrigen Montagabend mit einem Sieg gegen Granada bis auf vier Punkte heranrücken könne, die Galizier kamen jedoch über ein 1:1 Unentschieden nicht hinaus. Der FC Sevilla wiederum gewann zwar das Derby gegen Betis Sevilla mit 2:0, liegt als Siebter aber schon neun Zähler zurück, die nicht mehr aufzuholen sind.

Den Klassenerhalt perfekt gemacht hat derweil Aufsteiger Las Palmas mit einem 4:0 gegen Espanyol, das damit weiter zittern muss. Von den letzten Fünf der Tabelle konnte allerdings bisher keiner gewinnen, womit Granada einen Big-Point hätte landen können. Getafe kam gegen Valencia nicht über ein 2:2 hinaus und bleibt damit mit Levante und Gijón auf einem Abstiegsplatz.

Deportivo La Coruña vergrößerte seinen Vorsprung auf Platz 18 mit einem 1:1 in Eibar auf sieben Punkte und dürfte weitgehend gesichert sein.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.