38. Spieltag: Barça im Titelduell mit Real in der Pole Position

Am letzten Spieltag der Primera División stehen noch zwei Entscheidungen aus: gesucht werden noch der Meister und die zwei Vereine, die Levante in die Segunda División begleiten.

Die Entscheidung in Sachen Meisterschaft fällt zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, nachdem sich Atlético de Madrid am letzten Wochenende mit einer überraschenden Pleite in Levante aus dem Titelrennen verabschiedet hat. Am Samstag um 17 Uhr gastiert Barça beim seit letzter Woche geretteten Granada und muss bei einem Punkt Vorsprung auf Real gewinnen, um aus eigener Kraft Meister zu werden. Real benötigt zur gleichen Zeit auf jeden Fall einen Sieg bei Deportivo La Coruña und muss auf einen Patzer der Katalanen hoffen. Sollte Barça verlieren und Real unentschieden spielen, wäre bei der dann vorherrschenden Punktgleichheit wegen des Direktvergleichs Barça Meister.

Richtig spannend wird es dann nochmal am Sonntag um 17 Uhr im Abstiegskampf. Getafe hat von den drei gefährdeten Teams die beste Ausgangsposition und wäre mit einem Sieg bei Betis Sevilla durch. Sporting Gijón, das zwar punktgleich mit Getafe ist, aber den Direktvergleich verloren hat, muss für den Klassenerhalt gegen Villarreal mehr Punkte holen als Getafe bei Betis. Und Rayo Vallecano, das einen Zähler weniger als Getafe und Gijón auf dem Konto hat, muss gegen Levante gewinnen und zudem auf Ausrutscher der beiden Kontrahenten hoffen.

Am Samstagabend um 19.30 Uhr finden parallel die Top-Spiele Athletic Bilbao gegen FC Sevilla sowie Atlético gegen Celta de Vigo statt, in denen es allerdings um nicht mehr viel geht. Selbiges gilt für die Paarungen FC Valencia – Real Sociedad (0:1), FC Málaga – Las Palmas (Sonntag, 12 Uhr) und Espanyol – Eibar (Sonntag, 19 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.