3. Spieltag: Barça und Real zu Hause gegen Aufsteiger

Nach der Länderspielpause und dem lockeren 8:0 der spanischen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein geht es von Freitag bis Sonntag mit dem dritten Spieltag der Primera División weiter. Dabei stehen die drei Mannschaften, die mit der Optimalausbeute von sechs Punkten die Tabelle anführen, vor unterschiedlich schwierigen Aufgaben.

Während Überraschungsspitzenreiter Las Palmas am Samstag um 18.15 Uhr beim FC Sevilla eine harte Nuss erwartet, werden vom FC Barcelona und von Real Madrid Pflichtsiege erwartet. Real empfängt am Samstag um 16 Uhr mit Osasuna einen Aufsteiger und Barça bekommt es um 20.30 Uhr mit Deportivo Alavés, einem weiteren Aufsteiger, zu tun.

Atlético de Madrid tritt derweil schon zur neu eingeführten Anstoßzeit am Samstag um 13 Uhr bei Celta de Vigo an und hofft nach einem enttäuschenden Start mit zwei Unentschieden auf den ersten Dreier.

Eröffnet wird der Spieltag bereits am Freitag um 20.45 Uhr mit der Partie Real Sociedad gegen Espanyol. Das schon genannte Samstagsprogramm wird um 18.15 Uhr noch mit der Begegnung zwischen dem FC Málaga und Villarreal komplettiert, bevor der Spieltag dann am Sonntag mit vier Begegnungen abgeschlossen wird.

Zunächst ist um 12 Uhr der dritte Aufsteiger Leganés zu Gast bei Sporting Gijón. Beide Teams sind mit vier Punkten gut gestartet und wollen nach Möglichkeit schon frühzeitig ein Polster zur gefährdeten Zone aufbauen. Weiter geht es um 16 Uhr mit dem Heimspiel des FC Valencia gegen Betis Sevilla und um 18.15 Uhr mit der Begegnung zwischen Granada und Eibar, ehe Deportivo La Coruña und Athletic Bilbao am Sonntag um 20.30 Uhr für den Schlussakkord sorgen.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons