10. Spieltag: FC Sevilla lässt Federn – Barça mit Mühe

Real Madrid hat seine in der Woche zuvor eroberte Tabellenführung in der Primera División am zehnten Spieltag erfolgreich verteidigt. Bei Deportivo Alavés gerieten die Königlichen zwar früh durch Deyverson in Rückstand, doch Cristian Ronaldo drehte die Partie noch vor der Pause mit einem Doppelpack und nach dem Seitenwechsel sorgten dann Álvaro Morata sowie Ronaldo mit seinem dritten Treffer für einen klaren 4:1-Sieg.

Deutlich mehr Mühe hatte überraschend der FC Barcelona, der sich gegen das noch sieglose Schlusslicht aus Granada lange vergeblich mühte und erst in der 48. Minute durch Rafinha in Führung ging. Ein zweiter Treffer wollte den Katalanen danach aber nicht mehr gelingen.

Auch Atlético de Madrid hatte mit dem FC Málaga ein paar Probleme. Nach einem schnellen 2:0 durch Yannick Ferreira-Carrasco und Kevin Gameiro kamen die Gäste durch Sandro Ramirez zurück und auch auf Gameiros 3:1 hatte Málaga in Person von Ignacio Camacho eine Antwort. Mit dem 4:2 durch Ferreira-Carrasco in der 86. Minute war die Partie aber entschieden.

Federn gelassen hat unterdessen der FC Sevilla, der bei Sporting Gijón nicht über ein 1:1 hinaus kam. Luciano Vietto brachte Sevilla schon nach vier Minuten in Front, doch Moi Gomez gelang bereits nach 20 Minuten der Treffer zum Endstand.

Ebenfalls einen Rückschlag einstecken musste Villarreal, das in Eibar nach einer Pausenführung noch mit 1:2 verlor und dadurch nur noch Fünfter ist.

Auf Rang sechs vorgearbeitet hat sich Real Sociedad mit einem 2:0-Sieg in Leganés und ist damit am baskischen Rivalen Athletic Bilbao vorbeigezogen, der gegen Osasuna nicht über ein 1:1 hinausgekommen ist. Keinen Sieger gab es derweil beim Duell im oberen Mittelfeld zwischen Las Palmas und Celta de Vigo, in dem die Gastgeber nach einem 0:3 noch zu einem 3:3 kamen. Espanyol machte unterdessen mit einem 1:0 bei Betis Sevilla einen Schritt ins Mittelfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.