12. Spieltag: Real Madrid dank Derby-Sieg und Barça-Patzer der große Gewinner

Nach dem zwölften Spieltag er Primera División hat sich Real Madrid schon ein wenig von seinen Verfolgern absetzen können. Die Königlichen führen nach dem unerwartet klaren 3:0-Sieg im Stadtduell bei Atlético de Madrid die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf den FC Barcelona an, der es nicht nutzen konnte, dass sich die beiden großen Rivalen die Punkte gegenseitig wegnahmen und gegen den FC Málaga zu Hause nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinauskam.

Beim Anpfiff des Madrider Derby wussten beide Teams schon um den Patzer der Katalanen und ihre Chance, einen Big-Point zu landen. Der gelang der Königlichen vor allem auch dank eines überragenden Cristiano Ronaldo, der in der 23. Minute per Freistoß zur Führung traf, nach 71. Minuten mit einem selbst herausgeholten Elfmeter erhöhte und in Minute 77 auf Vorarbeit von Gareth Bale für den Endstand sorgte. Atlético ist nach der dritten Saisonniederlage nur noch Sechster.

Auf Rang drei vorgerückt ist derweil der FC Sevilla, der bei Deportivo La Coruña nach einem 0:2-Rückstand dank zweier später Tore noch mit 3:2 gewann. Damit ist Sevilla auch an Villarreal vorbei gezogen, dass bei Athletic Bilbao mit 0:1 verlor und nur noch Vierter ist. Auf den fünften Platz vorgearbeitet hat sich Real Sociedad San Sebastian mit einem 3:1-Sieg bei Sporting Gijón.

Gijón bleibt damit Tabellenachtzehnter, hat aber immerhin schon zweimal gewonnen. Anders als Schlusslicht Granada, der nun beim FC Valencia zwar ein respektables 1:1 mitnahm, aber noch immer sieglos ist.

Etwas abgesetzt von der gefährdeten Zone haben sich Betis Sevilla (2:0 gegen Las Palmas) und Espanyol (1:0 in Alavés), während Eibar mit einem 1:0 gegen Celta de Vigo Anschluss an die internationalen Plätze hielt.

Abgeschlossen wird der Spieltag am heutigen Montag mit dem Aufsteigerduell zwischen Leganés und Osasuna.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.