Clásico: FC Barcelona trotz Jäger-Rolle der leichte Favorit

liga-bbva-2016-2017-clasico-03122016-vorschauIn den letzten Jahren war es meist so, dass der FC Barcelona zumindest in der Primera División vor Real Madrid stand. Vor dem ersten Clásico der laufenden Saison im Rahmen des 14. Spieltages sind die Vorzeichen nun aber andere. Real reist als Spitzenreiter mit schon sechs Punkten Vorsprung auf das zweitplatzierte Barça ins Camp Nou und hat die große Chance, den Erzrivalen mit einem Erfolg vielleicht schon vorentscheidend zu distanzieren. Barça steht damit sicherlich unter dem größeren Druck und muss fast schon gewinnen, um die Titelverteidigung weiterhin einigermaßen in der eigenen Hand zu haben.

Nicht nur wegen der Spitzenposition, sondern auch wegen wettbewerbsübergreifend 31 Spielen in Folge ohne Niederlage geht Real Madrid mit breiter Brust in die Partie, muss allerdings mit Gareth Bale und Toni Kroos auf zwei Eckpfeiler ersetzen, die nicht gleichwertig zu ersetzen sind. Beim FC Barcelona sind dagegen alle Stars inklusive dem zuletzt fehlenden Andrés Iniesta, der zumindest als Joker in Frage kommen könnte, einsatzbereit.

Vielleicht auch deshalb sieht Bet3000 Barça trotz der beiden jüngsten Unentschieden gegen den FC Málaga (0:0) und bei Real Sociedad mit einer Siegquote von 1,85 in einer leichten Favoritenrolle. Die Quote für Unentschieden und für einen Real-Sieg ist derweil mit der 4,20 die gleiche.

El Clásico im Livestream

Bet3000 ist im Übrigen für alle deutschen Fans, die den Clásico live verfolgen möchten, aber kein Abo bei DAZN abschließen möchten, eine gute Anlaufstelle. Denn alle Bet3000-Kunden mit Guthaben auf ihrem Wettkonto oder mindestens einer platzierten Wette in den vorhergegangen 24 Stunden erhalten Zugang zu einem kostenlosen Live-Stream aus dem Camp Nou. Weitere Infos zum Clásico Livestream findet ihr auf unserem Portal el-clasico.de.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons