14. Spieltag: Real Madrid mit Remis im Clásico der Gewinner des Wochenendes

Real Madrid hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Primera División von sechs Punkte auf Platz mit einem 1:1 im Clásico beim FC Barcelona gewahrt und darf sich dank der Patzer der übrigen Verfolger FC Sevilla sowie Atlético de Madrid als Gewinner des Wochenende fühlen.

Danach sah es allerdings lange nicht aus, denn nachdem Luis Suárez den FC Barcelona kurz nach der Pause in Führung gebracht hatte, deutete bis Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit alles auf einen Barça-Sieg hin, ehe Sergio Ramos wieder einmal mit einem Last-Minute-Treffer den Ausgleich markierte.

Schon vor dem Clásico hatte der FC Sevilla beim zuvor noch sieglosen Schlusslicht in Granada mit 1:2 verloren und liegt deshalb nun sieben Punkte hinter Real. Und nach dem Clásico spielte Real auch noch das torlose Unentschieden zwischen Atlético und Espanyol in die Karten. Atlético weist damit weiterhin neun Zähler Rückstand auf den Stadtrivalen auf und ist momentan eher nicht als ernsthafter Titelanwärter zu sehen. Das gilt ebenso für Villarreal, das in Leganés nicht über ein 0:0 hinaus kam und noch zwei Punkte weniger auf dem Konto hat als Atlético. Real Sociedad hat nach diesen Ergebnissen am Montagabend die Chance, mit einem Sieg bei Deportivo La Coruña auf Rang vier vorzustoßen.

Dicht an den internationalen dran geblieben ist Athletic Bilbao mit einem 3:1-Sieg im baskischen Derby gegen Eibar, wohingegen Celta de Vigo bei Betis Sevilla mit einem spät geretteten 3:3 zufrieden sein musste und ein wenig an Boden verloren hat.

Im Tabellenkeller feierte neben Granada auch Sporting Gijón mit einem 3:1 gegen den neuen Tabellenletzten Osasuna einen wichtigen Dreier. Valencia bleibt nach einem 2:2 gegen den FC Málaga knapp vor den Abstiegsplätzen hängen,während sich Alavés und Las Palmas in einem Mittelfeldduell 2:2 trennten.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.