16. Spieltag: Kann Barça Reals Abwesenheit nutzen?

Während Real Madrid im fernen Japan um die Klub-WM spielt, findet in Spanien der 16. Spieltag statt. Natürlich ohne die Partie der Königlichen, die ihre Partie beim FC Valencia erst im neuen Jahr nachholen werden. In Abwesenheit des Tabellenführers hofft der zweitplatzierte FC Barcelona, seinen Rückstand von drei Punkten auf Real halbieren zu können. Dafür benötigt Barça am Sonntagabend um 20.45 Uhr im Derby gegen Espanyol einen Sieg.

Schon 24 Stunden zuvor kann der FC Sevilla zumindest vorübergehend an Barça vorbeiziehen und den Rückstand auf Real auf vier Punkte verringern, wenn der Europa-League-Sieger zu Hause gegen den FC Málaga antritt. Bereits am Samstag um 13 Uhr ist das viertplatzierte Villarreal bei Sporting Gijón gefordert und will dem Spitzentrio einigermaßen auf den Fersen bleiben. Real Sociedad hofft dann um 18.30 Uhr in Granada den gerade erst eroberten fünften Platz verteidigen zu können, während das auf Platz sechs abgerutschte Atlético de Madrid nach drei sieglosen Pflichtspielen in Folge ohne eigenes Tor am Samstag um 16.15 Uhr gegen Las Palmas schon unter Zugzwang steht.

Zum Abschluss des Spieltages am Montag um 20.45 Uhr duellieren sich mit Athletic Bilbao und Celta de Vigo zwei Vereine aus dem großen Kreis der Kandidaten auf einen Platz in der Europa League, die Atlético bei weiteren Ausrutschern noch mehr als ohnehin schon im Nacken spüren würde. Dazu zählt auch das am Sonntag um 16.15 Uhr in Leganés geforderte Eibar.

In erster Linie um drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geht es derweil am Sonntag um 18.30 Uhr zwischen Deportivo La Coruña und Schlusslicht Osasuna. Ebenfalls nach unten gerichtet ist der Blick am Freitagabend um 20.45 Uhr, wenn sich mit Deportivo Alavés und Betis Sevilla zwei Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld gegenüberstehen, deren Polster nach hinten noch nicht allzu üppig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.