17. Spieltag: Real Madrid feiert Kantersieg und baut seinen Vorsprung aus

Nach dem klaren 3:0-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey hat Real Madrid auch in der Primera División einen gelungenen Start ins neue Jahr hingelegt. Die Königlichen feierten gegen Granada durch Tore von Isco (2), Casemiro, Cristiano Ronaldo und Karim Benzema einen lockeren 5:0-Erfolg und durften sich dann darüber freuen, dass es im Verfolgerduell zwischen Villarreal und dem FC Barcelona keinen Sieger gab.

Lionel Messi glich kurz vor Schluss Villarreals Führung durch Nicola Sansone per Freistoß zwar aus, doch sind die Katalanen dadurch auf Rang drei abgerutscht und liegen fünf Punkte hinter Real, das überdies noch ein Spiel weniger ausgetragen hat. Zwischen Real und Barça geschoben hat sich der FC Sevilla, der ein weiteres Top-Spiel bei Real Sociedad überraschend klar mit 4:0 gewann. Wissam Ben Yedder avancierte mit drei Toren zum Mann des Tages und sorgte dafür, dass Sevilla vier Zähler hinter Real bleibt.

Atlético de Madrid kletterte dank der Punktverluste von Villarreal und Real Sociedad mit einem 2:0-Arbeitssieg in Eibar, wo Saul Niguez und nach langer Flaute Antoine Griezmann trafen, auf den vierten Rang.

Athletic Bilbao verpasste es unterdessen mit einem torlosen Remis gegen Deportivo Alavés näher an die internationalen Plätze heranzurücken. Las Palmas untermauerte derweil mit einem 1:0 gegen Sporting Gijón seine durchaus vorhandenen Ambitionen und auch Celta de Vigo machte mit einem 3:1 gegen den FC Málaga deutlich, auf Sicht das Mittelmaß verlassen zu wollen.

Im Tabellenkeller hat sich vor dem direkten Duell am heutigen Montagabend zwischen Osasuna und Valencia nicht viel getan. Neben Gijón und Granada verlor auch Leganés mit 0:2 bei Betis Sevilla und bleibt für die gefährdeten Teams ins Sichtweite. Selbiges gilt für Deportivo La Coruña, das bei Espanyol Barcelona aber immerhin ein 1:1 mitnahm und sich in kleinen Schritten ins Mittelfeld vorarbeitet.

 

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.