20. Spieltag: Anspruchsvolle Aufgaben für das Spitzentrio

An der Tabellenspitze der Primera División geht es aktuell sehr eng zu. Real Madrid liegt lediglich einen Punkt vor dem FC Sevilla und zwei Zähler vor dem FC Barcelona, hat allerdings auch noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Am 20. Spieltag, an dem die Top-Drei alle vor anspruchsvollen Aufgaben stehen, könnte es aber dennoch zu einer Wachablösung an der Spitze kommen, zumindest vorübergehend.

Denn der FC Barcelona kann am Sonntag um 12 Uhr bei Betis Sevilla ebenso vorlegen wie etwas später um 16.15 Uhr der bei Espanyol geforderte FC Sevilla, bevor Real Madrid erst am Sonntagabend um 20.45 Uhr gegen Real Sociedad ins Geschehen eingreift. Real Sociedad geht als Tabellenfünfter ins Spiel und könnte sich bei aktuell acht Punkten Rückstand auf Real zumindest in Tuchfühlung zu den Meisterschaftsanwärtern schießen. Darauf hofft auch das punktgleiche Atlético de Madrid, das am Samstag um 16.15 Uhr in Alavés ran muss.

Das sechstplatzierte Villarreal will derweil am Samstag um 13 Uhr gegen Granada den zuletzt etwas verlorenen Boden im Rennen um die Champions-League-Plätze gutmachen und spürt aktuell Athletic Bilbao im Nacken, das am Sonntag Sporting Gijón erwartet. Für Granada und Gijón geht es um den Anschluss ans rettende Ufer. Ebenso für Schlusslicht Osasuna, das den Spieltag am Freitag um 20.45 Uhr gegen den FC Málaga eröffnet.

Komplettiert wird die 20. Runde am Samstag mit den Begegnungen Eibar gegen Deportivo La Coruña (18.30 Uhr) und Leganés gegen Celta de Vigo (20.45 Uhr) sowie dem Montagsspiel (20.45 Uhr) zwischen Las Palmas und dem FC Valencia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.