26. Spieltag: Barça und Real feiern Kantersiege

Der FC Barcelona bleibt auch nach dem 26. Spieltag Tabellenführer der Primera División, allerdings weiterhin nur mit einem Punkt Vorsprung auf Real Madrid, das zudem mit einem Spiel in Rückstand ist.

Gegen Celta de Vigo brannte Barça ein Offensivspektakel ab und gewann nach Toren von Lionel Messi (2), Neymar, Samuel Umtiti und Ivan Rakitic mit 5:0. Real Madrid gab sich indes diesmal auch keine Blöße und gewann in Eibar klar mit 4:1. Schon nach 29 Minuten hatten zweimal Karim Benzema und James die Königlichen mit 3:0 auf die Siegerstraße gebracht und im zweiten Durchgang legte Marco Asensio dann nach, ehe Eibar durch Ruben Pena der Anschluss gelang.

Erst am Montagabend gastiert derweil der drittplatzierte FC Sevilla in Alavés und muss zwingend punkten, um im Titelrennen dabei zu bleiben. Und zugleich auch, um Platz drei abzusichern, denn Atlético de Madrid rückte durch ein 3:0 gegen den FC Valencia zumindest vorübergehend auf drei Zähler an Sevilla heran. Atlético wiederum spürt ebenfalls den Atem der Verfolger im Nacken. Real Sociedad weist nach einem 3:2-Sieg bei Betis Sevilla nach wie vor nur einen Punkt Rückstand auf die Colchoneros auf, während Villarreal mit dem 2:0 gegen Espanyol Barcelona auch nur vier Punkte hinter Atlético rangiert.

Athletic Bilbao avancierte unterdessen im Kampf um Platz sieben, der bei einem Pokalsieg des FC Barcelona für die Europa League reicht, mit einem 1:0 gegen den FC Málaga zum großen Gewinner, da die Konkurrenten Eibar, Espanyol und Celta alle verloren.

Im Tabellenkeller dürfte es für Schlusslicht Osasuna nach einem 2:5 bei Las Palmas bei nun 13 Punkten Rückstand auf Rang 17 keine Rettung mehr geben. Und auch für Sporting Gijón sowie Granada wird es sehr eng. Beide verloren direkte Duelle gegen unmittelbar vor den Abstiegsrängen platzierte Klubs. Gijón unterlag Deportivo La Coruña 0:1 und Granada verlor mit dem gleichen Ergebnis in Leganés.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.