27. Spieltag, Vorschau: Lösbare Aufgaben für die Top-Teams

In der Primera División geht es mit dem 27. Spieltag langsam, aber sicher in die richtig heiße Phase, in der man sich im Kampf um die Meisterschaft und die Plätze in der Champions League keine Patzer erlauben sollte.

Spitzenreiter FC Barcelona, der bei einem mehr ausgetragenen Spiel und nur einem Punkt Vorsprung indes eher gefühlter Zweiter ist, muss am Sonntag um 16.15 Uhr bei Deportivo La Coruña ran, das nach dem kürzlich erfolgten Trainerwechsel kein angenehmer, aber dennoch ein schlagbarer Gegner sein dürfte. Um 20.45 Uhr erwartet dann Real Madrid Betis Sevilla und will seine dank des Nachholspiels gute Ausgangslage im Titelrennen zumindest wahren.

Der FC Sevilla, der am Montag mit dem Remis in Alavés Boden verloren hat, kann und muss derweil schon am Samstag um 16.15 Uhr gegen Leganés vorlegen.

Für Atlético de Madrid geht es unterdessen am Samstag um 20.45 Uhr in Granada zuvorderst darum, den vierten Platz zu festigen, denn Real Sociedad befindet sich mit nur einem Punkt Rückstand in Lauerstellung. Im Baskenderby am Sonntag um 12 Uhr gegen Athletic Bilbao erwartet San Sebastian aber ein heißer Tanz. Selbiges gilt am Sonntag um 18.30 Uhr für das sechstplatzierte Villarreal, das bei Celta de Vigo schon gewinnen sollte, um die Champions-League-Qualifikation weiter im Blick zu behalten.

Eröffnet wird der Spieltag schon am Freitag um 20.45 Uhr mit der Partie zwischen Espanyol und Las Palmas. Und die letzte Begegnung steht erst am Montag zur gleichen Uhrzeit mit der Paarung Osasuna gegen Eibar an. Außerdem erwartet der FC Valencia am Samstag um 13 Uhr Sporting Gijón und am selben Tag um 18.30 Uhr kreuzen der FC Málaga und Deportivo Alavés die Klingen.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons