29. Spieltag: Pflichtaufgaben für Real und Barça

Nach der Länderspielpause geht es auch in der Primera División in den Endspurt mit den letzten zehn Spieltagen. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Rennen um die Meisterschaft zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona, die am 29. Spieltag beide vor Pflichtaufgaben stehen. Spitzenreiter Real, der neben zwei Punkten Vorsprung auch noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, empfängt am Sonntag um 16.15 Uhr Deportivo Alavés. Barça muss um 20.45 Uhr beim stark abstiegsgefährdeten Granada nachziehen.

Bereits um 12 Uhr ist der FC Sevilla gegen Sporting Gijón gefordert und muss nach den Ausrutschern der letzten Wochen aufpassen, Platz drei nicht an Atlético de Madrid zu verlieren. Atlético kann aber auf jeden Fall für eine Nacht an Sevilla vorbeiziehen, treten die Colchoneros doch schon am Samstag um 20.45 Uhr beim FC Málaga an.

Villarreal und Real Sociedad, die als Fünfter und Sechster noch mit einem Auge auf die Champions League schielen und die Europa League perfekt machen wollen, genießen jeweils am Samstag Heimrecht. Villarreal empfängt um 13 Uhr Eibar und Real Sociedad erwartet um 18.30 Uhr Leganés.

Auf einen Ausrutscher der beiden hofft das siebtplatzierte Athletic Bilbao, das seinerseits am Samstag um 16.15 Uhr bei Schlusslicht Osasuna dreifach punkten will. Ebenfalls noch die Europa League im Blick haben Espanyol, das den Spieltag am Freitag um 20.45 Uhr gegen Betis Sevilla eröffnet, und Celta de Vigo, das erst am Montag um 20.45 Uhr gegen Las Palmas antritt.

Komplettiert wird der Spieltag durch die Begegnung zwischen dem FC Valencia und Deportivo La Coruña am Sonntag um 18.30 Uhr, in der beide das Polster nach unten mit einem Dreier vergrößern wollen.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons