6. Spieltag: Real unter Druck – Marschiert Barça weiter?

Nach nur zwei Siegen an den ersten fünf Spieltagen lastet auf Real Madrid schon ein enormer Druck, beträgt der Rückstand auf den bislang makellosen Erzrivalen FC Barcelona doch schon satte sieben Punkte.

Am sechsten Spieltag ist Real Madrid nun am Samstag um 16.15 Uhr zu Gast bei Deportivo Alavés, das noch ohne jeden Punkt ist, nach einem Trainerwechsel aber mit neuem Schwung antreten dürfte. Der FC Barcelona ist ebenfalls am Samstag gefordert und steht bei Aufsteiger Girona vor einem Pflichtsieg.

Bereits um 13 Uhr wird der Spieltag mit dem Top-Spiel zwischen Atlético de Madrid und dem FC Sevilla eröffnet. Eine Woche nach der Premiere im neuen Stadion Wanda Metropolitano will Atlético im Duell Dritter gegen Zweiter an den Gästen aus Andalusien vorbeiziehen, muss dafür aber gegen die noch ungeschlagenen Gäste den zweiten Sieg im zweiten Spiel im neuen Zuhause einfahren.

Komplettiert wird der Samstag um 18.30 Uhr mit dem Heimspiel des wie Alavés noch punktlosen FC Málaga gegen Athletic Bilbao.

Am Sonntag geht es dann bereits um 12 Uhr mit der Partie zwischen Espanyol und Deportivo La Coruña, die beide kurz vor den Abstiegsplätzen rangieren, weiter. Um 16.15 Uhr erwartet Getafe Villarreal, ehe dann um 18.30 Uhr zwei Partien angepfiffen werden. Zum einen erwartet Eibar Celta de Vigo und zum anderen stehen sich Las Palmas und Leganés gegenüber.

Um 20.45 Uhr schließen Real Sociedad und der FC Valencia mit dem interessanten Duell Sechster gegen Vierter den Sonntag ab und am Montag folgt um 21 Uhr dann noch die Begegnung zwischen Betis Sevilla und Levante.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons