6. Spieltag: Barça marschiert – Real und Atlético mit Mühe

Auch am sechsten Spieltag der Primera División hat der FC Barcelona seine blütenweiße Weste behalten. Durch zwei Eigentore sowie einen Treffer von Luis Suárez siegten die Katalanen bei Aufsteiger Girona ungefährdet mit 3:0 und ziehen damit mittlerweile einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze.

Denn der bislang erste Verfolger, der FC Sevilla, zog bei Atlético de Madrid mit 0:2 den Kürzeren. Atlético tat sich zwar in der ersten Hälfte schwer, fuhr dann aber nach Toren von Yannick Carrasco und Antoine Griezmann mit einem 2:0 den zweiten Sieg im zweiten Spiel im neuen Stadion Wanda Metropolitano ein.

Atlético verdrängte Sevilla damit auf den dritten Platz. Vierter ist weiterhin der FC Valencia, der ein temporeiches Duell bei Real Sociedad mit 3:2 für sich entschied. Die Basken, die mit drei Siegen furios gestartet waren, kassierten derweil nunmehr ihre dritte Niederlage am Stück.

Wieder gewonnen hat Real Madrid nach der 0:1-Heimpleite gegen Betis Sevilla unter der Woche, doch beim 2:1 in Alavés bekleckerten sich die Königlichen nicht mit Ruhm. Dani Ceballos erzielte beide Treffer für Real, das weiterhin Fünfter ist.

Alavés bleibt damit als einzige Mannschaft ohne Punkt, da der FC Málaga beim 3:3 gegen Athletic Bilbao nach zuvor ebenfalls fünf Pleiten zumindest ein Remis verbuchen konnte. Im Tabellenkeller rangiert nach einem 1:4 bei Espanyol auch Deportivo La Coruña, wohingegen Aufsteiger Getafe sich nach einem bemerkenswerten 4:0 gegen Villarreal erst einmal im Mittelfeld festgesetzt hat. Vorjahresaufsteiger Leganés gehört derweil nach einem 2:0-Sieg bei Las Palmas und mit nun zehn Punkten auf Rang sechs stehend sicher zu den positiven Überraschungen. Celta de Vigo polierte unterdessen einen sehr durchwachsenen Start mit dem zweiten Saisonsieg in Eibar (4:0) auf.

Abgeschlossen wurde der sechste Spieltag am Montagabend mit der Begegnung zwischen Betis Sevilla und Levante. Betis gewann nach dem 0:1-Sieg im Bernabéu das zweite Auswärtsspiel in Folge (0:4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.