8. Spieltag: Atlético fordert Barça – Kleines Derby für Real

Nach den letzten Gruppenspielen in der Qualifikation für die WM 2018, die die spanische Nationalmannschaft letztlich souverän gemeistert hat, geht es in der Primera División mit dem achten Spieltag und einem ersten Duell der großen Drei weiter.

Atlético Madrid – FC Barcelona

Am Samstag um 20.45 Uhr erwartet Atlético de Madrid den FC Barcelona, der bisher mit sieben Siegen eine blütenweiße Weste besitzt und nun erstmals im neuen Atlético-Stadion Wanda Metropolitano antritt. Das aktuell nur viertplatzierte Atlético könnte mit einem Sieg bis auf drei Punkte an die Katalanen heranrücken und gleichzeitig auch Stadtrivale Real Madrid einen Gefallen tun.

Getafe – Real Madrid

Denn Real weist als Sechster bereits sieben Punkte Rückstand auf Barça auf und darf sich im kleinen Derby am Samstag um 16.15 Uhr in Getafe keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Bereits um 13 Uhr tritt am Samstag der FC Sevilla zu einem weiteren Top-Spiel bei Athletic Bilbao an, wo die Andalusier Rang zwei behaupten wollen. Der FC Valencia als momentaner Tabellendritter ist derweil erst am Sonntag um 20.45 Uhr bei Betis Sevilla gefordert.

Eröffnet wird der Spieltag bereits am Freitag um 21 Uhr mit der Begegnung zwischen Espanyol und Levante. Am Samstag um 18.30 Uhr steigt unterdessen das kleine baskische Derby zwischen Deportivo Alavés und Real Sociedad.

Bevor am Montag um 21 Uhr Las Palmas und Celta de Vigo den Spieltag beschließen, finden neben dem Duell Betis vs. Valencia am Sonntag noch drei weitere Spiele statt. Zunächst erwartet Eibar um 12 Uhr Deportivo La Coruña, dann gastiert Villarreal um 16.15 Uhr bei Aufsteiger Girona und um 18.30 Uhr hofft Schlusslicht FC Málaga gegen Leganés auf den ersten Saisonsieg.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons