11. Spieltag: Barça erwartet Sevilla – Real gegen Las Palmas

Nach einer aus spanischer Sicht sehr durchwachsenen Europapokalwoche geht es in der Primera División mit dem elften Spieltag weiter. Im Top-Spiel am Samstag um 20.45 Uhr will der FC Barcelona dann mit einem Sieg gegen den FC Sevilla seine Tabellenführung verteidigen, während die fünftplatzierten Andalusier hoffen, näher heranrücken zu können.

Das ist auch die Hoffnung des zweitplatzierten FC Valencia, der seine überraschend gute Saison am Samstag um 13 Uhr mit einem Sieg gegen Leganés bestätigen möchte. Erfolge von Barça und Valencia würden die acht bzw. vier Punkte zurückliegenden Klubs aus Madrid schon unter Druck setzen. Atlético de Madrid gastiert am Samstag um 16.15 Uhr bei Deportivo La Coruña und Real Madrid steht zum Abschluss des Spieltages am Sonntag um 20.45 Uhr zu Hause gegen Las Palmas vor einer Pflichtaufgabe, die nach den jüngsten Enttäuschungen in Girona und bei den Tottenham Hotspurs unbedingt mit einem Erfolgserlebnis enden sollte, um zunehmende Unruhe zu vermeiden. Und natürlich auch, um Barça nicht schon vollends aus den Augen zu verlieren.

Eröffnet wird der Spieltag schon am Freitag um 21 Uhr, wenn Betis Sevilla Getafe empfängt. Am Samstag erwartet um 18.30 Uhr ergänzend zu den schon genannten Partien Schlusslicht Alavés Espanyol.

Am Sonntag geht es um 12 Uhr mit dem Aufsteigerduell zwischen Levante und Girona los, ehe um 16.15 Uhr mit Celta de Vigo und Athletic Bilbao zwei bislang hinter den Erwartungen zurückgebliebene Klubs die Klingen kreuzen. Um 18.30 Uhr finden anschließend gleich zwei Spiele statt. Zum einen erwartet Real Sociedad Eibar zum kleinen baskischen Derby und zum anderen hofft der FC Málaga nach dem ersten Sieg am vergangenen Montag nun bei Villarreal nachlegen zu können.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons