15. Spieltag: Spitzenquartett siegt im Gleichschritt

Eine Woche, nachdem von den vier Top-Teams der Primera División nur Atlético de Madrid dreifach punkten konnte, hat es das Spitzenquartett diesmal deutlich besser gemacht und ausnahmslos Siege eingefahren, sodass sich die Tabellensituation nach dem 15. Spieltag unverändert darstellt. Der FC Barcelona liegt weiter mit fünf Punkten Vorsprung auf den FC Valencia, sechs Zählern auf Atlético und acht Punkten zu Real Madrid ganz vorne.

Villarreal 0-2 FC Barcelona

Erst nachdem die übrigen Spitzenklubs ihre Spiele schon gewonnen hatten, war Barça dran und landete letztlich in Villarreal einen mühsamen 2:0-Sieg. Erst nachdem sich Villarreal mit Rot für Daniel Raba nach einer Stunde selbst dezimiert hatte, trafen Luis Suárez und Lionel Messi für die Katalanen zum Auswärtserfolg.

FC Valencia 2-1 Celta

Der FC Valencia hatte mit Celta de Vigo ebenfalls seine Probleme. Erst in der 81. Minute traf Daniel Parejo per Elfmeter zum 2:1-Sieg. Zuvor hatte Celtas Iago Aspas Valencias Führung durch Zaza ausgeglichen.

Betis 0-1 Atlético

Knapp ging es auch bei Atlético zu, das durch einen Treffer von Saul Niguez bei Betis Sevilla mit 1:0 die Oberhand behielt.

Real Madrid 5-0 FC Sevilla

Betis-Stadtrivale FC Sevilla kam derweil bei Real Madrid heftig unter die Räder. Bereits zur Pause hatten Cristiano Ronaldo (2), Toni Kroos, Nacho und Hakimi Achraf den 5:0-Endstand für die Königlichen herausgeschossen.

Las Palmas neues Tabellenschlusslicht

In Tabellenkeller hat Deportivo Alavés mit einem 2:0-Sieg im direkten Duell Las Palmas die rote Laterne beschert. Das bisherige Schlusslicht FC Málaga landete derweil einen überraschenden 2:0-Sieg bei Real Sociedad und kann zumindest etwas durchatmen. Auch Deportivo La Coruña feierte einen wichtigen 1:0-Sieg über Leganés.

Außerdem trennten sich Getafe und Eibar in einem Mittelfeldduell torlos, während Athletic Bilbao mit einem 2:1-Sieg in Levante zumindest die Abstiegszone auf Distanz hielt.

Espanyol und Girona schließen den Spieltag mit ihrem direkten Duell am Montagabend ab.

Artikelbild: "Santiago Bernabéu": Rafa Otero / CC BY-SA 2.0 / via Flickr; Trophäe: Riccardo de Conciliis / CC BY-SA 2.5 / via Wikimedia Commons