Arshavin, Crespo, Podolski, Schweinsteiger und co. Wer wird neuer Königlicher?

Seitdem der Sportdirektor von Real Madrid, „Pedja“ Mijatovic, angekündigt hatte, man werde sich in der Winterpause auf dem Transfermarkt nach ein bis zwei Spielern zur Verstärkung des Kaders umschauen (nicht zuletzt aufgrund des Ausfalls von Van Nistelrooy für den Rest der Saison), kursieren jede Menge Namen, die mit Real in Verbindung gebracht werden. Das katalanische Sportmagazin Sport.es spricht nun von bis zu 23 Spielern, die als mögliche Kandidaten gehandelt werden.

Zu den bekanntesten und am häufigsten erwähnten Namen dürften sicherlich der Argentinier Hernán Crespo (Inter Mailand), Andrej Arshavin (Zenit St. Petersburg), Huntelaar (Ajax Amsterdam) und Lukas Podolski (FC Bayern München) gehören. Der deutsche hat bei seinem aktuellen Klub einen schweren Stand, wird kaum berücksichtigt und hat auch bereits den Wunsch geäußert, den Klub in der Winterpause auf jeden Fall verlassen zu wollen.

Die weiteren Kandidaten, die im Orbit von Real Madrid kreisen:

Diego Milito (29, Argentinien, beim FC Genua unter Vertrag, Marktwert: 15 Mio EUR)

Shevchenko (32, Ukraine, beim AC Mailand unter Vertrag, 16 Mio EUR)

Oliveira (28, Brasilien, bei Real Zaragoza unter Vertrag, Marktwert: 12 Mio EUR)

Douglas Costa (18, Brasilien, bei Porto Alegre unter Vertrag, Marktwert: 2 Mio EUR)

Dentinho (19, Brasilien, bei Corinthians unter Vertrag, Marktwert: 5 Mio EUR)

Didier Drogba (30, Elfenbeinküste, bei Chelsea unter Vertrag, Marktwert: 40 Mio EUR)

Mauro Zárate (21, Argentinien, bei Lazio Rom unter Vertrag, Marktwert: 5 Mio EUR)

Mario Balotelli (18, Italien, bei Inter Mailand unter Vertrag, Marktwert: 6,5 Mio EUR)

Carlos Tévez (24, Argentinien, bei Manchester United unter Vertrag, Marktwert: 28 Mio EUR)

Adebayor (24, Togo, bei Arsenal London unter Vertrag, Marktwert: 23 Mio EUR)

Guilherme (20, Brasilien, bei Cruzeiro unter Vertrag, Marktwert: 9 Mio EUR)

Alex Mineiro (33, Brasilien, bei Palmeiras unter Vertrag, Marktwert: 2 Mio EUR)

Vágner Love (24, Brasilien, beim ZSAK Moskau unter Vertrag, Marktwert: 18 Mio EUR)

Mirko Vucinic (25, Montenegro, beim AS Rom unter Vertrag, Marktwert: 12,5 Mio EUR )

Miroslav Klose (30, Deutschland,  beim FC Bayern unter Vertrag, Marktwert: 20 Mio EUR)

Mario Gómez (23, Deutschland, beim VfB Stuttgart unter Vertrag, Marktwert: 19 Mio EUR)

Ryan Babel (21, Niederlande, beim FC Liverpool unter Vertrag, Marktwert: 13 Mio. EUR)

David Suazo (29, Honduras, bei Inter Mailand unter Vertrag, jedoch derzeit an Benfica ausgeliehen, Marktwert: 11 Mio. EUR)

Neuester Kandidat: Bastian Schweinsteiger

Als neuster Wechselkandidat wird seit einigen Tagen Bastian Schweinsteiger gehandelt. Der 24 jährige, dessen Marktwert auf 12 Millionen EUR geschätzt wird, ist bereits seit zehn Jahren beim FC Bayern und mittlerweile eine Fix-Größe im Kader von Jürgen Klinsmann geworden. Da sein Vertrag am Ende der Saison ausläuft, haben bereits mehrere europäische Vereine Interesse an den deutschen Nationalspieler bekundet, darunter namhafte Klubs wie Juventus, Inter, Arsenal, Liverpool oder jetzt eben Real.

Aber auch in München bemüht man sich um den Jungstar. Gespräche bezüglich einer Vertragsverlängerung sollen bereits angelaufen sein. Von einer Verdoppelung seines Gehalts sei die Rede. „Wir werden um ihn kämpfen und bis an die Grenze des Machbaren gehen, um ihn zu halten„, unterzeichnete Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der Bild-Zeitung die Bemühungen des Klubs um Schweinsteiger.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.