Wird Ronaldo rechtzeitig wieder fit?

Bei dem 3-0 Sieg von Real Madrid über Olympique Marseille am Mittwoch war Cristiano Ronaldo ohne Zweifel der große Matchwinner. Zwei der drei Tore (58./64. Min.) erzielte er selbst und an dem dritten war er indirekt beteiligt, indem er den von Kaká verwandelten Elfmeter (60. Min) heraus holte. Dummerweise wurde Ronaldo bei dieser Aktion von seinem Gegenspieler Diaware so unglücklich am Knöchel getroffen, dass er zehn Minuten später verletzt ausgewechselt werden musste.

Die medizinische Abteilung hat eine „starke Überdehnung des Seitenbandes im rechten Fußknöchel und eine traumatische Gelenkentzündung mit Knochenödem im Sprunggelenk“ diagnostiziert.1 Hört sich schlimmer an als es in Wirklichkeit ist, doch die Zeit für eine vollständige Genesung bis zum nächsten Liga-Spiel gegen FC Sevilla (Sonntag, 21 Uhr) wird wohl ziemlich knapp werden. Somit ist der Einsatz vom „CR9“ beim ersten großen Prüfstein (Sevilla hat die letzten vier Liga-Spiele in Folge gewonnen) mehr als fraglich.

Hier gibt es noch die Zusammenfassung des Champions League Spiels zwischen Real und Olympique Marseille vom Mittwoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.