Cristiano Ronaldo fällt zehn Tage verletzt aus

Real Madrid muss für die kommenden 10 bis 15 Tage auf Cristiano Ronaldo verzichten. Der Portugiese war am Donnerstag gegen den FC Málaga bei seinem dritten Treffer unglücklich aufgekommen und verließ anschließend verletzt den Platz.

Eine spätere Untersuchung ergab einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Somit wird Real Madrid auf jeden Fall die beiden nächsten Liga-Spiele gegen Racing Santander und am kommenden Wochenende gegen Hércules ohne seinen Superstar auskommen müssen.

Ronaldos Tor gegen Málaga

Ronaldo-Abhängigkeit?

In der letzten Saison versäumte Ronaldo insgesamt zehn Spiele aufgrund von Verletzungen. Die Bilanz dieser zehn Spiele war aus Madrid-Sicht nicht gerade rosig: fünf Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Zu diesen Niederlagen gehörte u. a. die Blamage des Jahrhunderts gegen den Drittligisten Alcorcón in der ersten Pokalrunde sowie diee 2-3 Heimniederlage gegen den AC Mailand in der Champions League (Gruppenphase).

In dieser Saison hat Ronaldo erst in einem Spiel gefehlt (sollte geschont werden) und prompt gab es gegen Levante im Achtelfinale der Copa Del Rey eine 2-0 Niederlage. Allerdings hatte Real das Hinspiel 8-0 gewonnen.

Daher die Frage an euch: Wird sich bei Real Madrid das Fehlen von Ronaldo bemerkbar machen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.