Xabi Alonso verlängert seinen Vertrag bei Real Madrid

Xabi Alonso bleibt Real Madrid bis 2016 erhalten. Der 32-jährige Mittelfeldspieler hat gestern seinen am 30. Juni 2014 auslaufenden Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert. Sowohl der Spieler (per Twitter, siehe unten) als auch der Klub (per offiziellem Communiqué) haben die Vertragsverlängerung am späten Nachmittag offiziell bestätigt.

Zwei Millionen Euro mehr Gehalt

Gemäß spanischen Medien wird das Jahresnettogehalt von Alonso von bisher vier Millionen auf sechs Millionen Euro angehoben. Diese Erhöhung ist zwar beachtlich, es soll jedoch Klubs gegeben haben – darunter Juventus Turin und einige aus der Premier League – die bereit gewesen sein sollen, mehr zu bieten, um sich die Dienste des Welt- und Europameisters zu sichern.

Die Verhandlungen erwiesen sich als zäh und bei Real Madrid glaubte man sogar an einen Weggang Alonsos zum Ende der Saison 2013/14. Seit dem 1. Januar dieses Jahres durfte er ja mit jedem an ihm interessierten Klub verhandeln, was das ganze schwieriger machte. Doch Alonso hat sich schließlich für eine Verlängerung seines Vertrages bei den Königlichen entschieden.

204 Spiele und drei Titel

Xabi Alonso kam im Sommer 2009 von Liverpool nach Madrid, zusammen mit Weltstars wie Cristiano Ronaldo, Kaká oder Karim Benzema. Der spanische Klub zahlte 30 Millionen Euro und der Spieler unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Er hat unter Pellegrini, Mourinho und Ancelotti bisher 204 Pflichtspiele für Real Madrid bestritten und drei Titel gewonnen: Die Copa del Rey 2011, die Primera División 2012 und den spanischen Supercup im selben Jahr. Zudem wurde er im Jahr 2010 Weltmeister und 2012 Europameister mit Spanien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.