Real-Ikone Alfredo Di Stéfano im Alter von 88 Jahren gestorben

Alfredo Di Stéfano ist heute im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Ehrenpräsident, ex-Spieler und ex-Trainer von Real Madrid hatte am Samstag in einem Restaurant in der Straße Juan Ramón Jiménez, in der Nähe von seinem Wohnsitz, einen Herzinfarkt erlitten. Er wurde von S.A.M.U.R. (vergleichbar mit dem roten Kreuz) vor Ort behandelt und nach 18 Minuten wiederbelebt. Von dort „La Saeta Rubia“ (Der blonde Pfeil) ins Hospital Gregorio Marañón gebracht, und anschließend in die Intensivstation verlegt, sein Zustand war da schon „sehr kritisch“. Di Stéfano verstarb heute um 17:15 Uhr.

Di Stéfano kam im Jahr 1953 zu Real Madrid. Für viele ist er der Mann, der die Klub-Geschichte nachhaltig veränderte.

Ein Kommentar

Dirk E sagt:

Wer es nicht mehr weiß, er war ein ganz großer….R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.