Supercup: Real Madrid empfängt Atlético de Madrid zum Hinspiel

Eine Woche nach dem 2:0-Erfolg im UEFA-Supercup gegen den FC Sevilla winkt Real Madrid schon der zweite Titel in der noch jungen Saison. Am heutigen Dienstag und am Freitag bestreitet Real in einer Neuauflage des Champions-League-Endspiels vom Mai gegen Stadtrivale Atlético de Madrid den spanischen Supercup.

Das Hinspiel steigt im Santiago Bernabéu, wo Real den Grundstein für den Gewinn der „Supercopa“ legen will. Gespannt darf man darauf sein, welche Elf Trainer Carlo Ancelotti auf den Platz schicken wird. Das im Vorjahr überragende Offensivtrio mit Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema dürfte gesetzt sein und auch in der Viererkette vor Iker Casillas, der wohl den Vorzug vor Neuzugang Keylor Navas erhält und sich wieder als Nummer eins etablieren könnte, ist nichts Außergewöhnliches zu erwarten. Richtig interessant wird es aber im Mittelfeld, wo sich mit Luka Modric, Xabi Alonso, Angel di Maria, Toni Kroos, James Rodriguez und Sami Khedira gleich sechs Hochkaräter um drei Plätze streiten. Während Khedira die schlechtesten Karten hat, ist Kroos nach seinem starken Auftritt gegen Sevilla eine feste Größe. Ansonsten scheint alles möglich, wobei 80-Millionen-Euro-Einkauf James bislang noch nicht den Nachweis erbringen konnte, sofort eine Verstärkung zu sein und tendenziell eher als Joker auf der Bank Platz nehmen wird.

Bei Atlético ist man vor dem Saisonstart guter Dinge, obwohl mit Torhüter Thibaut Courtois, Linksverteidiger Filipe Luis und Torjäger Diego Costa gleich drei Leistungsträger zum FC Chelsea gewechselt sind. Mit Keeper Jan Oblak, den Außenverteidigern Guilherme Siqueira, Cristian Ansaldi und Jesus Gamez sowie den Angreifern Mario Mandzukic, Antoine Griezmann und Raul Jimenez sollten die entstandenen Lücken aber geschlossen worden sein. So schätzen nicht wenige Experten das Team von Trainer Diego Simeone sogar noch stärker ein als im letzten Jahr, was es freilich schon heute zu beweisen gilt. Viel wird davon abhängen, ob die Colchoneros auch in neuer personeller Besetzung wieder eine solch beeindruckende Geschlossenheit entwickeln können wie in der Meistersaison.

Fußballfans aus Deutschland können bei den meisten Spielen aus Spanien wie gewohnt über den Live-Stream von Laola1.tv dabei sein. Auch die beiden Supercup-Spiele werden live übertragen. Anstoß heute Abend ist übrigens um 23:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.