Raúl González kehrt zu den Knappen zurück

Als der spanische Fußballstar Raúl González Blanco zur Saison 2010/2011 von Schalke 04 verpflichtet wurde, da konnte noch niemand ahnen, wie sehr sich der „Señor“ in die königsblauen Herzen spielen würde. Viele sahen in ihm den alternden Star, der auf der Suche nach einem Rentenvertrag ist und bei Schalke 04, seinerzeit unter Felix Magath, erhalten hat.

Wie sehr man sich doch täuschen konnte: Raúl spielte sich schnell in die Herzen seiner Mitspieler und der Fans. Und so erhält er, rund ein Jahr nachdem er sein letztes Spiel für Schalke 04 absolviert hat, noch ein Abschiedsspiel in der VELTINS-Arena. Mit seinem derzeitigen Klub Al-Sadd Sports Club kommt Raúl am 27. Juli 2013 nach Gelsenkirchen, um dieses Spiel gegen die Schalker zu absolvieren. Der Vorverkauf für das Spiel beginnt am heutigen Dienstag.

Raúl spielte insgesamt zwei Spielzeiten für Schalke 04. In dieser Zeit gewannen die Schalker den DFB-Pokal und wurden in der Saison 2011/2012 Dritter in der Bundesliga, wodurch sie sich direkt für die Champions League qualifizierten. Insgesamt spielte Raúl 96 Mal für Schalke 04 in der Bundesliga, im Pokal und im Europapokal und erzielte in diesen Wettbewerben insgesamt 40 Treffer, darunter das Tor des Jahres 2011.

Raúl spielte von 1994 bis 2010 für die Königlichen von Real Madrid. Bei seinem Debüt war er mit 17 Jahren und vier Monaten der jüngste Spieler von Real Madrid, der jemals in der Primera División aufgelaufen war. Mit Real Madrid gewann der 35-jährige fünf Mal den Titel des spanischen Meisters, gewann drei Mal die Champions League und wurde Weltpokalsieger 1998 und 2002 sowie mehrfacher Torschützenkönig der spanischen Liga und der Champions League.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.