Alles Wissenswerte zu Luka Modric

Wie die meisten von euch sicherlich bereits wissen werden, ist Luka Modric seit gestern neuer Spieler von Real Madrid. Der Kroate ist der erste – und wahrscheinlich auch der einzige – Neuzugang 2012/13 bei den Königlichen. Der Transfer wurde, laut dem spanischen Sportblatt AS, in der Nacht zum Montag (1:30 Uhr, um genau zu sein), fix gemacht, also nur wenige Stunden nach der 2-1 Niederlage Reals (die zweite in Folge) im Ligaspiel gegen Getafe.

35 Millionen Euro Ablöse

Die Ablösesumme, die Real an Tottenham Hotspur zahlen muss, beläuft sich Medienberichten zufolge auf insgesamt 35 Millionen Euro, von denen fünf Millionen aber variabel sind. Das bedeutet, sie werden erst dann fällig, wenn der Spieler bestimmte Ziele bei Real Madrid erfüllt, zum Beispiel eine definierte Anzahl an Spielen absolviert, Titel gewinnt, etc.

Modric wird für die kommenden fünf Jahre das Trikot von Real Madrid tragen. Seine Trikotnummer wird die 19 sein. Auf die Frage hin, warum denn ausgerechnet diese Nummer, obwohl zum Beispiel auch die 23 frei war, die in den vergangenen Jahren von Spielern wie Beckham, Sneijder, Van der Vaart oder Özil getragen worden war, hatte der Kroate eine einfache Erklärung: „Es gab keine große Auswahl. Die Wahl hatte ich und ich war der Meinung, dass mich die 19 am besten repräsentiert“.

Einsatzbereit gegen Barça

Was vielleicht viele von euch nicht wussten: Luka Modric erhielt heute den heiß erwarteten internationalen Freigabeschein der FIFA. Dieser Scheint ist gemäß Art. 5 S/T-FIFA notwendig, um einen Spieler bei einem (neuen) Nationalverband, in Modrics Fall dem spanischen, zu registrieren. Erst dann ist ein Spieler spielberechtigt! Das bedeutet also, dass der 26-jährige – sollte es Mourinho für nötig halten – bereits morgen beim Supercup-Rückspiel im Santiago Bernabéu gegen den FC Barcelona sein Debüt geben könnte.

Ein offensiv-Allrounder

Mit Luka Modric hat Florentino Pérez einen offensiv-Allrounder verpflichtet, der über eine exzellente Spielübersicht verfügt. Eine seiner stärksten Waffen ist der letzte Pass. Auch ist er für seine Schüsse aus der mittleren Distanz bekannt.   Bei Tottenham in der Premier League spielte er zuletzt hauptsächlich im zentralen Mittelfeld, wurde aber ja nach Bedarf auch im offensiven Mittelfeld, als Flügelspieler und als zweite Spitze eingesetzt.

In der kroatischen Nationalmannschaft gab Modric 2006 sein Debüt und ist mittlerweile Kapitän und Motor der Mannschaft. In bis dato 57 Einsätzen erzielte er acht Tore.

Steckbrief

Name Luka Modric
Nationalität Kroatien
Geboren am 9.9.1985 (26 Jahre)
Geburtsort Zadar (Jugoslawien)
Position Mittelfeld
Spielfuß Rechts
Größe 175 cm
Gewicht 67 kg
In der Nationalmannschaft seit 2006 (57 Einsätze, 8 Tore)

Videos

Abschließend gibt es hier ein paar Videos, die euch dabei helfen sollen, Modric etwas besser kennenzulernen.

Präsentation Real Madrid (Diashow)

Modric bei Tottenham (Best of)

Modric vs. Spanien (Gruppenspiel bei der EM 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.