Ter Stegen-Wechsel zum FC Barcelona perfekt?

Es stand schon länger im Raum, nun scheint es sich zu bestätigen: Marc-André ter Stegen wechselt in der kommenden Saison in die spanische Liga BBVA zum FC Barcelona. Das zumindest berichten sowohl deutsche als auch spanische Medien. Das Interesse von Barcelona war schon länger bekannt. Auch bei Gladbach wusste man, dass mehrere hochkarätige Vereine Europas an ter Stegen dran sind. Dass dieser sich nun recht schnell zum Wechsel entschließt, mag sinnvoll sein: So hat er die Ruhe, sich den Rest der Saison auf seine Leistungen bei Borussia Mönchengladbach zu konzentrieren, um sich so das Ticket für die Weltmeisterschaft in Brasilien hinter Manuel Neuer zu sichern.

Zehn Millionen Euro Ablöse

Der Vertrag von ter Stegen bei Gladbach läuft noch bis 2015. Durch den Wechsel im kommenden Sommer kann der derzeitige Tabellenvierte damit noch die Ablösesumme für den Torhüter kassieren. Diese dürfte sich auf rund zehn Millionen Euro belaufen. Der bisherige Barça-Torhüter Victor Valdés wird seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Vier Jahre Barça

Ter Stegen soll bei Barça einen Vertrag über vier Jahre erhalten. Der 21-Jährige spielt aktuell die dritte Saison als erster Torwart bei Borussia Mönchengladbach, nachdem er schon in der Saison 2010/11 als damals 18-jähriger sein Debüt bei den Profis gegeben hatte. Sein Debüt in der Nationalelf gab ter Stegen im Mai 2012 bei einem Vorbereitungsspiel auf die EM. Für das spätere Turnier wurde der Torhüter noch aus dem Kader gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.