Claudio Bravo erzielte 2009/10 das letzte Freistoßtor von Real Sociead

Der FC Barcelona hat heute Mittag die Verpflichtung des chilenischen Torhüters Claudio Bravo bekanntgegeben. Der 31-jährige verlässt seinen bisherigen Verein, Real Sociedad, und wird neben Marc ter Stegen und Oier Olazábal der dritte Torwart im Kader 2014/15 des katalanischen Klubs sein. Der Kapitän und Nationaltorhüter der chilenischen Nationalmannschaft erhält einen Vierjahresvertrag.

Was vielleicht die wenigsten wissen: Bravo ist der letzte erfolgreiche Freistoßschütze von Real Sociedad. In der Saison 2009/10, als die Basken noch in der zweiten spanischen Liga (Liga Adelante) um den Aufstieg spielten, verwandelte Bravo am 24. Spieltag gegen Nàstic de Tarragona – ganz im Stile eines Chilaverts – folgenden Freistoß:

Dieser Treffer bedeutete die Führung und letztlich auch den Sieg für das Team von Martín Lasarte. Und ob man es glaubt oder nicht: jenes Freistoßtor von Bravo ist das letzte eines Spielers von Real Sociedad! Dass Bravo beim FC Barcelona ebenfalls als Freistoßschütze eingesetzt wird, ist aber eher unwahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.