Offiziell: James Rodríguez ist neuer Spieler von Real Madrid

James Rodríguez ist seit heute offiziell neuer Spieler von Real Madrid. Der 23-jährige kolumbianische Nationalspieler wird am heutigen Dienstag um 20:00 Uhr im Santiago Bernabéu vorgestellt werden. Der Klub gab die Verpflichtung mittels offiziellem Kommuniqué auf der Website bekannt.

Dort heißt es:

„Real Madrid und AS Monaco haben eine Einigung bezüglich des Transfers von James Rodríguez erzielt, der für die kommenden sechs Saisons an den Klub gebunden sein wird. Der Spieler wird heute, Dienstag, 22. Juli, um 20:00 Uhr in der Präsidenten-Lounge des Santiago Bernabéu vorgestellt werden. Anschließend wird James im Real Madrid Trikot (hier kaufen) seine ersten Schritte auf dem Rasen des Santiago Bernabéu machen und sich im Presseraum den Fragen der Medien stellen.“

Real-Madrid-Website-James-Rodriguez-Kommunique

Transferdetails

Der Kolumbianer wird spanischen Medienberichten zufolge etwa fünf Millionen Euro netto pro Saison verdienen. Die Ablösesumme, die Real Madrid an Monaco bezahlen muss, beläuft sich auf etwa 80 Millionen Euro. In die Operation wird kein Real-Spieler miteinbezogen werden obwohl Monaco sehr an der Verpflichtung des Real-Keepers Diego López interessiert sein soll.

WM-Torschützenkönig 2014

James Rodríguez startete seine Karriere beim kolumbianischen Klub Envigado FC und von dort wechselte er nach Argentinien zu CA Banfield. Im Jahr 2010 verpflichtete Porto den Spieler für 2,5 Millionen Euro und verkaufte ihn vergangenen Sommer an Monaco für 45. James war einer der besten Spieler der letzten WM in Brasilien und wurde mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig. Sein Volley-Schuss gegen Uruguay wurde zudem von den FIFA.com-Usern zum schönsten Tor der WM 2014 gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.