Weltfußballer 2013: Ronaldo und Messi in den Top 3

Die FIFA und France Football haben heute die drei Finalisten (von ehemals 23 Kandidaten) bekannt gegeben, von denen einer im Januar Weltfußballer 2013 werden wird. Wie erwartet bilden Cristiano Ronaldo (28, Real Madrid) und Lionel Messi (26, FC Barcelona) sowie Franck Ribéry (30, Bayern München) die Top 3. Einer von ihnen wird am kommenden 13. Januar 2014 auf der FIFA Gala in Zürich mit dem FIFA Ballon d'Or zum besten Spieler der Welt gekürt werden.

Cristiano Ronaldo werden vor allem seit seinen beiden Playoff-Spielen gegen Schweden die besten Chancen zugerechnet. Es wäre sein zweiter Goldener Ball. Für Lionel Messi, dem Sieger der vergangenen vier Jahre, wäre es sogar der fünfte Ballon d'Or – in Folge. Seit 2007 war der 26-jährige, derzeit verletzte Argentinier übrigens jedes Jahr in den Top 3! Einzig Triple-Sieger Franck Ribéry ist noch nie ausgezeichnet geworden. Für ihn sprechen vor allem die vielen Titel, die er in diesem Jahr mit den Bayern gewonnen hat.

In dem nachfolgenden Video könnt ihr die Bekanntgabe aller Finalisten nochmals Revue passieren lassen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.