WM 2014: Titelverteidiger Spanien nur auf Platz vier der Favoriten

Gut zwei Monate vor Beginn der Weltmeisterschaft in Brasilien steigt das Fußballfieber rund um den Globus langsam, aber sicher an. Deutlich wird dies auch daran, dass bei den Buchmachern immer mehr WM-Wetten angeboten werden. Neben den Wetten auf die insgesamt 64 Spiele sind natürlich Tipps auf den kommenden Weltmeister, der am 13. Juli den Weltpokal in den Nachthimmel von Rio de Janeiro stemmen darf, überaus beliebt.

Herauskristallisiert haben sich dabei in den letzten Monaten vier Top-Favoriten, die bei allen Buchmachern vorne liegen. Einigkeit herrscht dabei darüber, dass Gastgeber Brasilien die größten Chancen besitzt, erstmals seit 2002 wieder Weltmeister zu werden. Dahinter folgen Titelverteidiger Spanien, Deutschland und Argentinien, wobei Spanien als amtierender Welt- und Europameister etwa bei Tipico nur an vierter Stelle geführt wird, während Argentinien Zweiter ist und Deutschland auf Rang drei folgt. Die Quotenunterschiede zwischen den Top-Vier sind allerdings relativ gering, wohingegen danach schon eine enorme Lücke klafft zu den Teams, die nur noch in die Kategorie Geheimtipps fallen. Dazu gehören mit Belgien, Frankreich, Italien, der Niederlande, Portugal und England sechs Europäer sowie mit Kolumbien, Uruguay und Chile zwei weitere südamerikanische Mannschaften. Auf www.wm-quoten-2014.com findet ihr eine Übersicht der wichtigsten Quoten.

Brasilien und Argentinien werden nicht nur wegen der Qualität ihrer Mannschaften, sondern vor allem auch wegen dem Vorteil, auf dem heimischen Kontinent spielen zu können, hoch eingeschätzt. So bleibt abzuwarten, wie die Teams aus Europa mit den doch ungewohnten klimatischen Bedingungen in Brasilien zurechtkommen werden. Haben Deutschland und Spanien damit aber keine Probleme, sollten beide Teams zumindest höher eingestuft werden als Argentinien, das bei aller Klasse in der Offensive mit Lionel Messi, Sergio Agüero und Co. doch nach wie vor unübersehbare Defizite im Defensivbereich hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.