Diese Serien endeten durch das 1-1 Unentschieden gegen Frankreich

Die spanische Nationalmannschaft bestritt gestern im Vicente Calderón ihr drittes WM-Qualifikationsspiel. Das Team von Vicente Del Bosque kam gegen Frankreich jedoch über ein 1-1 Unentschieden nicht hinaus. Sergio Ramos hatte den Welt- und Europameister in der 25. Minute in Führung gebracht, doch den Franzosen gelang in der Nachspielzeit (93′) durch den für Benzema ins Spiel gekommenen Giroud der, alles in allem, verdiente Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit hatte Cesc Fàbregas einen Elfmeter vergeben.

Durch das Unentschieden endeten diverse, teilweise beeindruckende, Serien:

  • 26 Siege in Folge auf spanischem Boden. Der letzte Nicht-Sieg der spanischen Nationalmannschaft in Spanien war die 0-1 Niederlage gegen Rumänien am 15. November 2006, das letzte Unentschieden datierte sogar aus dem Jahr 2005 (September), als Spanien 1-1 gegen Serbien spielte. (via @pedritonumeros)
  • 24 Siege bei WM-/EM-Qualifikationsspielen in Folge. Seit dem 1-1 auf Island am 8. September 2007 hatte Spanien jedes der darauf folgenden 24 Qualifikationsspiele (davon 20 unter Vicente Del Bosque) gewonnen. (via @pedritonumeros)
  • 780 Minuten ohne Gegentor. Iker Casillas kassierte in einem offiziellen Spiel (EM + WM-Qualifikation) erstmals nach 780 Minuten wieder ein Gegentor. Das letzte Tor, das „San Iker“ hatte hinnehmen müssen, war das 1-0 von Di Natale im EM-Gruppenspiel gegen Italien (1-1) am Juni. Berücksichtigt man auch Freundschaftsspiele, so waren es bis zum Tor von Giroud 820 Minuten ohne Gegentreffer.
  • 65 Siege in Folge bei Führung. Gestern war das erste Mal nach 65 Spielen (seit dem 2-3 gegen Nordirland am 6. September 2006), dass Spanien in Führung ging und am endete nicht gewann. (via @pedritonumeros)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.