Arbeloa: „Das ist einer der besten Kader in der Geschichte von Real Madrid“

Das neue Projekt 2011/2012 von Real Madrid ist in vollem Gange. Derzeit befindet sich das Team von Mourinho auf USA Tour, wo sie am Samstag das erste Testspiel der Saison absolvierten. Gegen die Los Angeles Galaxy gab es einen 1-4 Sieg. Der Eindruck, den Real in diesem Spiel hinterließ ist vielversprechend. Nicht nur weil alte Spieler, die man teilweise schon abgeschrieben hatte, wie z. B. Kaká, zu alter Stärke zurückgefunden zu haben scheinen, sondern vor allem, weil sich die meisten Neuzugänge in dieser kurzen Zeit bereits gut ins Team eingegliedert haben.

Hier gibt es nochmal überblickartig alle Zu- und Abgänge von Real Madrid.

Zugänge 2011/2012

Sahin

Sahin wurde bereits unmittelbar nach dem Ende der letzten Saison verpflichtet und soll das Mittelfeld in Sachen Kreativität unterstützen. Der 22-jährige Türke, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat, kam von Borussia Dortmund. Experten sehen in Sahin einen der zukünftigen Weltstars.

Altintop

Ebenfalls ein Mittelfeldspieler. Altintop wechselte gratis von Bayern München in die spanische Hauptstadt. Insbesondere auf der rechten Seite ist er stark. Mit seinen 28 Jahren kann er Erfahrung einbringen.

Callejón

Callejón ist ein Flügelspieler, der auf beiden Seiten spielen und zudem auch als Stürmer eingesetzt werden kann. Mit 24 Jahren kehrt er von Espanyol, wo er ausgebilder wurde, zurück zu Real Madrid.

Varane

Der erst 18-jährige Innenverteidiger Raphaël Varane wechselte für 10 Millionen Euro vom französischen Klub RC Lens zu Real Madrid. Varane is 1,91 Meter groß und wiegt 85 kg.

Fabio Coentrao

Der portugiesische Außenverteidiger wechselte für 30 Millionen zu Real. Er gilt als Allrounder und soll genau dem Geschmack von José Mourinho entsprechen. Im ersten Testspiel der Saison war er der beste Spieler auf dem Platz.

Gerüchte 2011/2012

Sergio „Kun“ Agüero

Der argentinische Stürmerstar „Kun“ Agüero kennt sich im spanischen Fußball bestens auch, hat er doch mehrere Jahre beim Erzrivalen Atlético de Madrid verbracht. Real Madrid müsste für ihn 45 Millionen Euro zahlen, das ist seine Ausstiegsklausel.

Neymar

Neymar gilt als das größte Talent Brasiliens. Trotz seiner 19 Jahre kostet er 45 Millionen Euro.

Mögliche Abgänge 2011/2012

  • Kaká
  • Lass Diarra
  • Sergio Canales
  • Gago
  • Pedro León
  • Drenthe

 

 

Ein Kommentar

Andi sagt:

Ich bin schon seit langem fan von Real Madrid und find die transfers die sie gemacht haben bis auf Altintop richtig gut allerdings fehlt noch Neymar er würde perfekt zu Real Madrid passen. mit ihn würde man sogar Barcelona locker schlagen . Ich hoffe der Transfer klappt
was zu den möglichen abgängen. von kaka hatte ich eigendlich mehr erhoft glaube nicht das er den durchbruch schaft doch da Real Madrid in der abwehr etwas anfällig ist würde ich versuchen kaka gegen Maicon einzutauschen um im nächsten jahr aufjedenfall Mario Götze für noch besseren offensive fussball verpflichten. Und wenns möglich wäre auch Edin Dzeko er ist einfach ein top angreifer
was ich sehr schade finde das sie Robben verkauft haben aber viel. wars besser so da er sehr oft krank ist und nicht grad billig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.