Pepe: „Ich heiße Pablo. Was mache ich hier?“

Der erste Clásico der Saison 2012/13 steht vor der Tür. Im Camp Nou geht es heute Abend um den spanischen Supercup (das Rückspiel findet am Mittwoch – 29. August – statt).

Die 21 nominierten Spieler von Real Madrid sind bereits in Barcelona angekommen, doch mit Pepe fehlt ein wichtiger Leistungsträger. Der Portugiese wird den Clásico aufgrund einer Verletzung verpassen, die er sich am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den FC Valencia (1-1) zugezogen hat.

Kurz vor der Halbzeit, beim Stand von 1-0 für die Königlichen, prallte Pepe unglücklich mit seinem eigenen Teamkollegen und Real-Keeper Iker Casillas im Sechzehner zusammen. Und das ausgerechnet in der Szene, die den Ausgleich für die Gäste bedeutete. 

Die fünf Minuten bis zur Halbzeit hielt der Abwehrspieler zwar noch durch, doch in der Umkleidekabine verschlechterte sich sein Zustand dramatisch. So soll der 29-jährige auf die Frage der Ärzte, wie er den heiße, sichtlich verwirrt und orientierungslos mit „Ich heiße Pablo. Was mache ich hier?“ geantwortet haben. Pepe blieb in der Kabine, für ihn kam Raúl Albiol in die Partie. Das Spiel endete 1-1.

Pepe wurde in die Intensivstation gebracht, wo die Ärzte glücklicherweise „nur“ ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma diagnostizierten, vom dem er sich derzeit in seinem Zuhause in Madrid erholt.

Pepe knallt mit Casillas zusammen

Übrigens, alles Wissenswerte rund um El Clásico findest du auf unserem Clásico-Portal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.