Real Madrid nach 14 Spieltagen wieder Tabellenführer!

Real Madrid wusste, dass heute ein wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht werden konnte. Der FC Barcelona hatte im Spiel zuvor nur gegen UD Almería nur 2-2 Unentschieden gespielt. Dadurch bot sich für das Team von Pellegrini die Chance, den amtierenden Meister von der Tabellenspitze zu verdrängen und erstmals seit 14 Spieltagen wieder die Führung zu übernehmen.

In der 55. Minute wechselte Pellegrini Guti und Rafael Van Der Vaart ein. Ein Doppelwechsel, der Wirkung zeigte. Ronaldo verkürzte nach nach knapp einer gespielten Stunde auf 1-2, Sergio Ramos glich nur vier Minuten später per Kopf aus. In dieser Phase war Real Madrid drückend überlegen. Zwei Mal traf Real gegen die Latte, einmal gegen den Pfosten. Insgesamt schossen die Gastgeber insgesamt 19 Mal aufs Tor, die Gäste gerade mal eine Mal. Dass das Tor also kommen musste, war also im Prinzip nur eine Frage der Zeit. Schließlich war es dann der Ex-Hamburger Rafael Van Der Vaart, der in der 91. Minute das erlösende Siegtor erzielte.

Real liegt nun mit 62 Punkte punktgleich mit Erzrivalen FC Barcelona vorne ist jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Barça.

Zusammenfassung FC Barcelona 2-2 Almería

Das Spiel zwischen Barca und Almería begann mit einer Verspätung von 13 Minuten. Die Gastgeber gingen in der 12. Minuten nach einer Ecke durch einen Kopfball von Cisma in Führung. Es war das zweite Mal in dieser Saison, dass der FC Barcelona in Rückstand geriet. Obwohl das Team von „Pep“ Guardiola einen Ballbesitz von 75% hatte, scheiterten Messi und co. allgemein an einer sehr starken Almería-Abwehr und speziell am glänzenden Keeper Diego Alves.

Messi glich kurz vor der Halbzeit per Freistoß aus. In der 57. Minute ging Almería erneut in Führung. Dieses Mal durch ein Eigentor von Puyol, der ansonsten dafür bekannt ist, glasklare Chancen der Gegner zu vereiteln. In der 66. Minute war es dann jedoch wieder Messi, der den Ausgleich für Barca erzielte. Für den Argentinier war es der 19. Ligatreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.