Der Weg ins Finale

Die spanische Nationalmannschaft wird morgen ihre viertes Endspiel bei einer Europameisterschaft bestreiten. Um 20:45 Uhr wird der amtierende Welt- und Europameister versuchen, als erstes Land überhaupt drei große Turnier zu gewinnen. Gegner in Kiev ist Italien.

Der Weg ins EM-Finale

Europameisterschaft 1964

Halbfinale:          Spanien 2-1 Ungarn      (Pereda, Amancio / Bene)
Finale:              Spanien 2-1 Sowjetunion (Pereda, Marcelino / Khusainov)

Europameisterschaft 1984

Gruppenphase:       Rumänien 1-1 Spanien     (Bölöni / Carrasco)
Gruppenphase:       Portugal 1-1 Spanien     (Sousa / Santillana)
Gruppenphase: BR Deutschland 0-1 Spanien     (Maceda)
Halbfinale:          Spanien 1-1 Dänemark    [5-4 i. E.] (Maceda / Lerby)
Finale:           Frankreich 2-0 Spanien     (Platini, Bellone)

Europameisterschaft 2008

Gruppenphase:        Spanien 4-1 Russland    (3x Villa, Cesc / Pavlyuchenko)
Gruppenphase:       Schweden 1-2 Spanien     (Ibrahimovic / Torres, Villa)
Gruppenphase:   Griechenland 1-2 Spanien     (Charisteas / De la Red, Güiza)
Viertelfinale:       Spanien 0-0 Italien     [4-2 i. E.] (-)
Halbfinale:         Russland 0-3 Spanien     (Xavi, Güiza, Silva)
Finale:          Deutschland 0-1 Spanien     (Torres)

Europameisterschaft 2012

Gruppenphase:        Spanien 1-1 Italien     (Cesc / Di Natale)
Gruppenphase:        Spanien 4-0 Irland      (2x Torres, Silva, Cesc)
Gruppenphase:       Kroatien 0-1 Spanien     (Jesús Navas)
Viertelfinale:       Spanien 2-0 Frankreich  (2x Xabi Alonso)
Halbfinale:         Portugal 0-0 Spanien     [2-4 i. E.] (-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.