13. Spieltag: Valencia fordert Barça – Real in Málaga

Am 13. Spieltag der Primera División muss Real Madrid eine hohe Hürde überspringen, um die bemerkenswerte Serie von wettbewerbsübergreifend 15 Siegen in Folge fortzusetzen und die Tabellenführung zu verteidigen. Am Samstag um 20 Uhr gastieren die Königlichen beim FC Málaga, der sich nach schwachem Saisonstart zuletzt auf den sechsten Platz vorgearbeitet hat.

Erst am Sonntagabend um 21 Uhr steigt das Top-Spiel der 13. Runde, wenn der FC Valencia als Vierter den zweitplatzierten FC Barcelona zum Verfolgerduell empfängt. Nutznießer dieses direkten Duells und der schweren Auswärtsaufgabe von Real könnte Atlético de Madrid sein, das am Sonntagmittag um 12 Uhr zu Hause gegen Deportivo La Coruña vor einer zumindest auf dem Papier nicht allzu schweren Aufgabe steht. Gewinnen sollte nach den letzten Dämpfern auch wieder der FC Sevilla, der im Rennen um die Plätze in der Champions League in den vergangenen Wochen etwas an Boden verloren hat und nun am Sonntag um 17 Uhr Granada erwartet.

Celta de Vigo als aktueller siebter bekommt es am Samstag um 22 Uhr mit Aufsteiger Eibar zu tun, der als Zwölfter bislang der beste Neuling ist. Denn neben Deportivo belegt auch Córdoba einen Abstiegsplatz und bildet sogar das Schlusslicht. Um den Anschluss nicht zu verpassen, wäre für Córdoba am Sonntag um 19 Uhr ein Erfolg gegen Villarreal Gold wert.

Die unteren Tabellenregionen verlassen will möglichst schnell Real Sociedad, das schon am Freitag um 20.45 Uhr bei der Heimpremiere des neuen Trainers David Moyes gegen Elche antritt.

Mit Espanyol gegen Levante (Samstag, 18 Uhr) sowie Almería gegen Rayo Vallecano (Montag, 20.45 Uhr) stehen sich vier weitere Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte direkt gegenüber. Getafe und Athletic Bilbao, die am Samstag um 16 Uhr die Klingen kreuzen, haben als Zehnter und Neunter derweil die internationalen Plätze zumindest im Hinterkopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.